Wäschetrockner setzt Haus in Brand

Am Donnerstagabend, 20.08.2015, gegen 20:30 Uhr, wurde den Rettungskräften in Amberg ein Brand in einem freistehenden Einfamilienhaus in der Wingershofer Straße 20 a mitgeteilt. Nach bisherigem Ermittlungsstand geriet ein Trockner, vermutlich aufgrund eines technischen Defektes, im Bad des Erdgeschosses in Brand. Das Feuer griff, trotz sofortiger Löschversuche der eingetroffenen Feuerwehr, auf das Bad und den Flur über.

Es konnte aber nach einiger Zeit gelöscht werden. Durch den Vollbrand wurde das Erdgeschoss zum Teil komplett zerstört, im gesamten Anwesen sind Rauch- und Löschschäden vorhanden.

Die 45-jährige Wohnungsmieterin erlitt eine leichte Rauchvergiftung, nach ambulanter Versorgung vor Ort konnte sie aber wieder aus der medizinischen Betreuung entlassen werden.

Nach ersten Schätzungen entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 80.000 Euro. Während des Löscheinsatzes musste die Wingershofer Straße gesperrt werden, die Feuerwehr Amberg war unter Leitung von Stadtbrandrat Strobl mit 30 Mann vor Ort.