Bürgertreff am Europaplatz: Größeres Team, neue Angebote

Bürgertreff am Europaplatz: Größeres Team, neue Angebote

2 Minuten Lesezeit (451 Worte)

Verstärkung für das Team vom Bürgertreff am Europaplatz: Ines Wollny unterstützt Bürgertreff-Leiterin und Jugendpflegerin Tina Kolb künftig vor allem in der Jugendarbeit. Katharina Deml absolviert in der städtischen Einrichtung ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ).

Von einem „absoluten Gewinn für den Bürgertreff“ sprach Bürgermeister Thomas Gesche bei der offiziellen Vorstellung der neuen Mitarbeiterinnen. Der Bürgertreff habe sich seit seiner Eröffnung im Oktober 2012 erfolgreich etabliert als Ort der Begegnung von Menschen aller Generationen, Kulturen und Bevölkerungsschichten. Ein Manko bislang war jedoch: Für die Betreuung von Jugendlichen sind besondere Qualifikationen nötig. Aufgrund der Personalstruktur im Bürgertreff musste das Jugendcafé daher bislang stets geschlossen werden, sobald die Leitung im Falle von Urlaub, Erkrankung, Fortbildung oder anderer dienstlicher Verpflichtungen verhindert war. „Ich bin dem Stadtrat äußerst dankbar dafür, dass er der Einstellung einer pädagogischen Teilzeitkraft mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 15 Stunden zugestimmt hat“, sagte Tina Kolb.

„Dank der Unterstützung von Ines Wollny wird es uns nun möglich sein, das Jugendcafé regelmäßig zu öffnen“, freute sich der Bürgermeister. Wollny ist verheiratet, hat einen Sohn und in Burglengenfeld ihre Schulausbildung absolviert. Sie ist staatlich geprüfte Leiterin in der Laienmusik, zudem staatlich geprüfte Erzieherin und war bereits zwei Jahre lang im städtischen Josefine-Haas-Kindergarten tätig. Zuletzt arbeitete Wollny als stellvertretende Leiterin des Kinderhauses St. Franziskus in Burgweinting. Und: Die 37-Jährige darf sich seit erfolgreicher Weiterbildung „Fachkraft für elementare Musikpädagogik“ nennen.

Das ist durchaus von Bedeutung, denn: Noch vor dem offiziellen Dienstantritt hat sich Ines Wollny, in Absprache mit Tina Kolb, für den Inklusionspreis des Bezirks Oberpfalz beworben. Geplant ist dafür die „Inklusion von Kindern und Erwachsenen mit Behinderung durch kleinmusikalische Angebote“. Ob das Projekt realisiert werden kann, hängt ab vom Ausgang des Vergabeverfahrens des Bezirks Oberpfalz.

Unabhängig davon haben Kolb und Wollny eifrig Pläne geschmiedet. Auf der Agenda stehen: Sprachunterricht und Hausaufgabenhilfe für Grundschulkinder mit Migrationshintergrund, Sing- und Spielnachmittage für Senioren, Ferienfahrten für Jugendliche im In- und Ausland sowie auf Initiative von Bürgermeister Gesche eine Messe, auf der sich im kommenden Jahr Burglengenfelder Vereine präsentieren können.

Dabei mithelfen wird auch die 19-jährige Katharina Deml. Sie absolviert derzeit im Bürgertreff ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) und hat ihre Feuertaufe bereits im Rahmen des Ferienprogramms der Stadt erfolgreich bestanden. Ebenso wie Ines Wollny hat sich auch Katharina Deml in die Arbeit des Bürgertreffs am Europaplatz mit eingebracht, noch bevor ein offizielles Anstellungsverhältnis bestanden hatte. Kein Wunder also, dass Bürgertreff-Leiterin Tina Kolb und ihre Stellvertreterin Brigitte Leikam sagen: „Hier arbeiten am richtigen Ort die richtigen Menschen zusammen.“ Bürgermeister Thomas Gesche sieht das ähnlich: „Ich bin mir sicher, dass vom Bürgertreff am Europaplatz aus noch viele wichtige Impulse für unsere Stadt ausgehen werden. Nicht ohne Grund sind hier auch in Person von Gudrun Bitterer die Nachbarschaftshilfe und die Betreuung von Asylbewerbern angesiedelt.“


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige