Anzeige
Der 50plus-Fit+Aktiv-Tag in Amberg war ein voller Erfolg

Der 50plus-Fit+Aktiv-Tag in Amberg war ein voller Erfolg

2 Minuten Lesezeit (395 Worte)

Eine hervorragende Bilanz konnten die Macher  des 50plus-Fit+Aktiv-Tages der Stadt Amberg auch in diesem Jahr ziehen. Mit der Veranstaltung habe man „wieder absolut den Nerv der Besucherinnen und Besucher getroffen“, bestätigte Bürgermeister Martin Preuß im Rahmen eines allgemeinen Rückblicks, zu dem Dr. Harald Knerer-Brütting, der Leiter des Referates für Jugend, Senioren und Soziales, Martin Reinhardt, der Leiter des Amtes für soziale Angelegenheiten und Hauptorganisator Herbert Holler von der Seniorenstelle der Stadt Amberg eingeladen hatten.

„Einen riesigen Erfolg“ nannte Holler den Fit+Aktiv-Tag. Mit rund 2000 Besuchern aus Stadt und Landkreis, sei es der größte Ansturm seit der Umgestaltung der ehemaligen Seniorentage vor drei Jahren gewesen. Das neue Konzept bewähre sich vollends, so Dr. Harald Knerer-Brütting. Die Konzentration auf die Generation 50plus und der jüngere, frischere Wind sowohl bei den Vorträgen, als auch beim Bühnenprogramm, setze sich durch.

Seit acht Jahren dabei und hochbegeistert, seien auch die Stadtwerke Amberg, so Pressesprecherin Karoline Gajeck-Scheuck. „Unser Informationsspektrum ist groß und geht von der Energieberatung, über Elektromobilität bis hin zu „Saunen 50+“: damit sind wir auf großes Interesse gestoßen.“

An zahlreichen Infoständen im großen Saal und im Foyer des ACC, konnten die Besucher wissenswertes aus den Bereichen Schönheit, Gesundheit, Ernährung und Wohnen erfahren, aber auch zu Servicethemen wie Finanzen, Pflege, Ehrenamt und mehr. Berhard Popp, der Leiter der Turnabteilung des TV Amberg, berichtete von einem großen Zulauf an Interessenten, nicht nur am Infostand des Vereines. 

Sportliche und tänzerische Einlagen verschiedener Tanzgruppen und Sportvereine auf der Bühne sorgten zudem für Kurzweil und Unterhaltung. „Auch die Modenschau war wieder ein absolutes Highlight“, vermeldete Marita Gierke, von der Modeboutique La Belle in Amberg, die auch in diesem Jahr wieder, mit zehn Models, tolle Damenmode für alle Lebenslagen präsentierte.

Mit unterschiedlichen Wellnessangeboten und Massagen konnte auch das Klinikum Sankt Marien wieder punkten.

Die ausgewählten Vorträge über Homöopathie, Bewegung als Medizin oder das Zentralorgan Leber lockten zahlreiche Zuhörer an und ließen in den Vortragsräumen keine Plätze frei.

Ein herzliches Dankeschön für die Unterstützung und die Teilnahme sprach Herbert Holler auch den Hauptsponsoren des 50plus-Fit+Aktiv-Tages aus:

Die AMBERGER ZEITUNG, die Volksbank-Raiffeisenbank Amberg und die Stadtwerke Amberg, ohne die der Info-Tag so nicht möglich gewesen wäre.

Eine Fortsetzung wird es auch im kommenden Jahr wieder geben, versprach Herbert Holler. Man habe bereits mit Kristina Altaner vom Amberger Congress Marketing einen Termin Anfang Oktober 2016 fixiert. Mit frischen Ideen geht es dann in die vierte Runde des 50plus-Fit+Aktiv-Tages!

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

14. Mai 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet folgendes: Als wir am Mittwoch weitreichende Lockerungen verfügt haben, lag die Sieben-Tage-Inzidenz an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter 100, zuletzt bei 85,2. Nach 45 Fällen am Mittwoch stieg die Ge...
14. Mai 2021
Schwandorf. Die Autobahn GmbH des Bundes informierte am Mittwoch in Schwandorf über die derzeitigen und künftig geplanten Baumaßnahmen entlang der A93 im Raum Schwandorf. Der Direktor der Niederlassung Nordbayern, Reinhard Pirner, folgte dazu einer E...
13. Mai 2021
Schwandorf. Musikalische Früherziehung – wenn man diesen Begriff hört, könnte man denken, es sollten kleine Mozarts und Beethovens herangedrillt werden. Dass nichts weiter wegliegen könnte, stellten die Musikschule Schwandorf am Mittwochmorgen im Kin...
13. Mai 2021
Perschen. Das gesamte Team des Freilandmuseums Oberpfalz freut sich, dass ab dem 14. Mai 2021 das Museum wieder öffnen darf. Dabei steht selbstverständlich die Sicherheit für die Besucher und Mitarbeiter an oberster Stelle. ...
12. Mai 2021
Schwandorf. Mit 23 Fällen am Dienstag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen zwar auf 8.055, die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt aber von 96,0 auf 85,2 und liegt damit an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter 100. Das Landratsamt auf diese erfreulic...
12. Mai 2021

Drei Gemeinden sind seit vier Wochen oder länger ohne Fall.

Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

12. Mai 2021
Amberg-Sulzbach. Das Schauspiel wiederholt sich jedes Jahr: Zecken kommen pünktlich mit dem Frühling und bleiben aktiv bis spät in den Herbst hinein. Die kleinen Blutsauger leben im Gras, auf Sträuchern und im Unterholz und warten dort auf Spaziergän...
30. April 2021
Amberg/Amberg-Sulzbach. Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit stuft die Infektionsgefahr für Wild- und Hausgeflügel in der aktuellen Risikobewertung als gering ein. ...
29. April 2021

Amberg-Sulzbach. Die Versorgung der Schulen und Kindertageseinrichtungen mit Selbsttests ist weiter in vollem Gange.

27. April 2021
Amberg-Sulzbach. Was gilt kommende Woche für den Schulbetrieb und sind Tagesbetreuungsangebote für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige möglich? Diese Einschätzung wurde in den vergangenen Wochen immer freitags vom Landratsamt Amberg-Sulzbach an...
19. April 2021
OBERPFALZ. In der Oberpfalz gehören überhöhte und nicht angepasste Geschwindigkeit zu den Hauptursachen für schwere Verkehrsunfälle. Mit einem 24-Stunden-Blitzmarathon soll das Bewusstsein der Verkehrsteilnehmer geschärft werden. ...
15. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Ein aufmerksamer Lokführer hat am Mittwoch, 14.04.2021, gg. 18.45 Uhr im Bereich der Sulzbach-Rosenberger Bahnhofstraße mehrere Kinder gemeldet, die sich im Gleisbereich aufhielten und über die Gleise liefen. ...

Für Sie ausgewählt