Einbrecher in Amberg unterwegs

Einbrecher in Amberg unterwegs

1 Minuten Lesezeit (228 Worte)
(c) by_stihl024_pixelio.png - Unbekannte Einbrecher stiegen in der Nacht von Donnerstag auf Freitag, im Stadtgebiet Amberg, in eine Pizzeria und ein Geschäft ein. In einem weiteren Fall blieb es beim Versuch. Die Täter erbeuteten einen dreistelligen Bargeldbetrag und einen leeren Tresor.
Kurz vor 09:00 Uhr hatte die Besitzerin eines "Billigladens" in der Georgenstraße beim Aufsperren bemerkt, dass im Eingangsbereich eine Türleiste aufgebogen war und offensichtlich versucht wurde, gewaltsam in den Laden einzudringen. Es entstand lediglich geringfügiger Sachschaden. Ins Innere gelangten die Unbekannten nicht.

Vermeintlich mehr Erfolg hatten die Täter bei einer Pizzeria in der Regensburger Straße. Dort stiegen sie über ein, zuvor auf der Gebäuderückseite, aufgehebeltes Fenster ein. Im Innern hatten es die Diebe offensichtlich auf einen, unter dem Tresen aufbewahrten, kleinen Möbeltresor abgesehen und nahmen ihn mit. Was die Unbekannten vermutlich nicht wussten ist, dass das Wertbehältnis völlig leer war. Der Sachschaden rund 200 Euro.

Ein weiterer Einbruch wurde wenig später von der Inhaberin eines Textilgeschäftes in der Schlachthausstraße gemeldet. Dort drückten die Täter die Eingangsglasschiebetür gewaltsam auf und drangen in den Verkaufsraum ein. Dort hebelten sie die Registrierkasse auf und erbeuteten einen niedrigen dreistelligen Geldbetrag. Der hinterlassene Sachschaden wird auf ca. 1.500 Euro beziffert.
Alle drei Taten dürften zwischen 23:00 Uhr und dem frühen Morgen verübt worden sein. Ermittlungsbeamte waren am Vormittag mit der Spurensicherung beschäftigt. Ein Tatzusammenhang dürfte vermutlich bestehen. Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion entgegen.

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige