Anzeige
Enkelbetrügerin Bilder zeigen die unbekannte Geldabholerin Fotograf: © privat

Fahndung nach unbekannter Betrügerin - Enkeltrickbetrug

1 Minuten Lesezeit (268 Worte)

Amberg. Im Mai 2021 wurde ein Seniorenehepaar Opfer eines Enkeltricks. Polizei und Staatsanwaltschaft fahnden nun öffentlichen nach der unbekannten Geldabholerin.


Fotos zeigen die unbekannte Geldabholerin, am 12. Mai am Tatort, die wie folgt beschrieben wird: 160 cm groß, schlank, etwa 30 Jahre alt. Sie trägt einen Pferdeschwanz, schulterlange, glatte, schwarze Haare.

Am 12. Mai, in der Zeit von 10 bis 13 Uhr, kam es in Amberg zu einem Enkeltrickbetrug gegenüber eines Rentnerehepaars. Die geschädigten Eheleute hatten an diesem Tag mehrmals Anrufe von Betrügern erhalten.

Eine Anruferin gab sich hierbei als Angehörige aus und bat um einen hohen Bargeldbetrag. Die angebliche Angehörige gab an, das Geld dringend für die Finanzierung einer Arztpraxisausstattung zu benötigen. Gegen 12.15 Uhr erfolgte eine Übergabe eines niedrigen fünfstelligen Geldbetrages an der Haustüre des geschädigten Ehepaars. Das Geld wurde an eine Frau übergeben, die vor der Übergabe noch von der Geschädigten fotografiert wurde.

Die weiteren Ermittlungen werden von der Kriminalpolizeiinspektion Amberg, in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Amberg, geführt. Von Seiten des Amtsgerichts Amberg erging nun ein Beschluss zur Öffentlichkeitsfahndung nach der unbekannten Geldabholerin.

Zeugenaufruf

Wer kann Angaben zu der Gesuchten bzw. zu ihrem Aufenthaltsort machen?

Hinweise werden über das Hinweistelefon der Kriminalpolizeiinspektion Amberg entgegengenommen: 09621/890-0

Wer den aktuellen Aufenthaltsort kennt, soll bitte sofort den Polizeinotruf 110 wählen!

Zuständige Dienststelle Kriminalpolizeiinspektion Amberg, Kümmersbrucker Straße 1a, 92224 Amberg

Telefon: 09621/890-0Fax: 09621/890-299.

Die Polizei ist auf die Unterstützung der Bevölkerung angewiesen.

Für eilige Informationen wählen Sie bitte Notruf 110 oder wenden sich direkt an die sachbearbeitende oder jede andere Polizeidienststelle.

Tipps und Trends für Sie
Anzeige
Anzeige
Bilder zeigen die unbekannte Geldabholerin Fotograf: © privat
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

05. August 2021
Pfreimd. Als erst zweite Kindertageseinrichtung in der Oberpfalz erhält der Franziskus Kindergarten in Pfreimd die Auszeichnung Naturpark-Kita. Im Rahmen des Projekts wurden die Kinder für die wichtigen Themen heimische Natur und Kultur sensibilisier...
04. August 2021
Schwandorf. Das Landratsamt meldet: Gestern traten sechs neue Coronafälle im Landkreis auf. Das RKI weist dementsprechend für den Landkreis Schwandorf heute eine Inzidenz von 14,2 aus. Im Laufe des heutigen Vormittags bestätigten sich sieben neue Fäl...
04. August 2021
Bayern/Domazlice (CZ). Nach einem Zugunglück in Tschechien heute Morgen schaltet die Polizei Oberpfalz eine deutsche Informationshotline. ...
04. August 2021
Steinberg am See. Der wiedergewählte Steinberger CSU-Ortsvorsitzende Bernd Hasselfeldt zog eine durchwachsene Bilanz der zurückliegenden Amtsperiode, die vom Kommunalwahlkampf bestimmt war. Coronabedingt fielen alle traditionellen Veranstaltungen aus...
04. August 2021
Schwandorf. Johannes Guder und Johannes Tauer vom gemeinnützigen Verein „SpendenLike e.V." stellten OB Andreas Feller ihr derzeitiges Spendenprojekt „120 Fahrräder für Schulkinder in Entwicklungsländern" vor. ...
03. August 2021
Nittenau. In der Stadtratssitzung im November 2020 wurden der Erste Bürgermeister Benjamin Boml und die Verwaltung mit der Organisation eines Jugendparlaments beauftragt. Nachdem pandemiebedingt größere Treffen zunächst nicht möglich waren, konnte di...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

04. August 2021
Bayern/Domazlice (CZ). Nach einem Zugunglück in Tschechien heute Morgen schaltet die Polizei Oberpfalz eine deutsche Informationshotline. ...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...
21. Oktober 2020
Wir weisen dieses Angebot der öffentlichen Arbeitgeber entschieden zurück. Es ist eine klare Mogelpackung. Damit sollen sich die Beschäftigten ihre Einkommenserhöhung faktisch selbst finanzieren. Das ist eindeutig keine Grundlage für einen tragfähige...
21. Oktober 2020
Die Stadt Amberg stellt auch in diesem Jahr wieder einen warmen Unterschlupf in der kalten Jahreszeit für Obdachlose und Nichtsesshafte zur Verfügung. Die Wärmestube, in der Austraße, ist ab Montag, 26. Oktober 2020, wieder täglich von 8 bis 17 Uhr g...

Für Sie ausgewählt