Anzeige
Frauen Union regt die Einführung von Windelsäcken an

Frauen Union regt die Einführung von Windelsäcken an

1 Minuten Lesezeit (283 Worte)

Burglengenfeld. Die FU hat mit der Ortsvorsitzenden Katja Singerer und Irmgard Mühl Bürgermeister Thomas Gesche einen Antrag bezüglich der Unterstützung von Familien übergeben.


"Die Stadt Burglengenfeld ist eine der attraktivsten Städte der Regionen, wie es die aktuelle Umfrage auch bestätigt.  Eines unserer gemeinsamen Ziele sollte es daher sein, die Stadt Burglengenfeld zu einer der familienfreundlichsten Städte Deutschlands zu entwickeln. Eine der familienfreundlichsten der Region ist sie bereits. Neben den bereits gut ausgebauten Angeboten an Betreuungseinrichtungen, einem breiten Kulturprogramm und der Naherholung sind auch unbürokratische Hilfen Schlüssel zur Familienfreundlichkeit", so die FU-Vertreterinnen.

Familien stehen nach der Geburt eines Kindes oder bei Eintritt einer Pflegebedürftigkeit von Angehörigen vor Herausforderungen, bei denen die Stadt unterstützend tätig werden kann. Daher regt die Frauen Union die Einführung von Windelsäcken für die Eltern aller neugeborenen Kinder, welche ihren Hauptwohnsitz in Burglengenfeld haben, an. Es sollen auch für Senioren mit Inkontinenzproblemen Müllsäcke zur Verfügung gestellt werden. Dabei soll die jeweils notwendige Anzahl an Säcken durch die Stadtverwaltung festgelegt werden.


Für Eltern mit Kleinkindern oder pflegende Angehörige reicht die normale Restmülltonne nicht aus, um den erhöhten Müllanfall zu entsorgen. Eine zweite Restmülltonne ist aufgrund der Kosten und des oft zeitlich begrenzten Bedarfs nicht rentabel. Kostenlose Windelsäcke/ Restmüllsäcke könnten Abhilfe schaffen und die Familien finanziell und im täglichen Leben auch praktisch entlasten. Mit der Einführung kostenloser Windelsäcke könnte die Stadt Burglengenfeld außerdem ihre Kinder- und Familienfreundlichkeit unterstreichen und ein positives Zeichen der Solidarität mit Familien mit Kindern und Familien, in denen häusliche Pflege stattfindet, setzen.

Durch Bereitstellung der Säcke im Rathaus können die Wege für die Anspruchsberechtigten kurz und der Bürokratieaufwand niedrig gehalten werden. Die Ausgabe kann ähnlich wie bei den regulären Müllsäcken erfolgen.
Bürgermeister Gesche sicherte eine wohlwollende Prüfung des Vorschlags zu.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

18. April 2021
Schwandorf. Gerissene Bänder, gebrochene Knochen, ein schmerzhafter Arbeitsunfall: Auch wenn Unfallchirurgen und Orthopäden in Pandemiezeiten nicht an vorderster medizinischer Front stehen, so sind sie derzeit nicht weniger gefragt. ...
18. April 2021
 Landkreis Schwandorf. Zum 350. Mal seit Beginn der Pandemie vor 13 Monaten berichtet das Landratsamt Schwandorf – wie gewohnt auch an Sonntagen – über die aktuelle Corona-Situation im Landkreis Schwandorf. Mit 46 Fällen am Freitag und...
17. April 2021
Am 17. April 2021 jährt sich zum 76. Mal die Nacht des Bombenangriffs auf Schwandorf am 17. April 1945. Aufgrund der Einschränkungen der Corona-Pandemie findet keine öffentliche Gedenkfeier statt. Es erfolgte daher eine Kranzniederlegung im...
17. April 2021
Wackersdorf. Bürgermeister Falter verkündete eine gute Nachricht: Die „Wackersdorfer Hausärzte" bekommen Zuwachs. Ab Oktober wird Dr. Peter Krüger Teil der neuen Kinder- und Familienpraxis sein, die sich übergangsweise im Mehrgenerationenhaus (MGH) e...
17. April 2021
Neunburg v. W./Diendorf.  Am Freitagnachmittag ereignete sich in einem Waldstück bei Diendorf ein Arbeitsunfall. Ein 70-Jähriger wollte zusammen mit seiner Ehefrau einen Baum fällen. ...
17. April 2021
Oberviechtach. Am Samstag kam es in den frühen Morgenstunden aus bisher nicht geklärter Ursache zu einem Wohnhausbrand in Oberviechtach. Dabei kam nach Mitteilung der Polizei die 83-jährige Bewohnerin ums Leben....
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

15. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Ein aufmerksamer Lokführer hat am Mittwoch, 14.04.2021, gg. 18.45 Uhr im Bereich der Sulzbach-Rosenberger Bahnhofstraße mehrere Kinder gemeldet, die sich im Gleisbereich aufhielten und über die Gleise liefen. ...
09. April 2021
Amberg. In der Stadt Amberg lag der 7-Tage-Inzidenzwert laut Robert Koch-Institut am heutigen Freitag, 9. April 2021, bei 144,5 und damit über der entscheidenden Marke von 100 Coronavirus-Infizierten pro 100.000 Einwohner. ...
08. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Am Dienstagmittag wurde es offiziell. Per Pressemitteilung verkündeten Finanz- und Heimatminister Albert Füracker und sein Kabinettskollege, Kultusminister Michael Piazolo, die Entscheidung, dass am Standort Sulzbach-Rosenberg ein...
25. März 2021
Hirschau. Am Donnerstag Mittag (25.03.2021, 12:50 Uhr) ereignete sich folgenschwerer Unfall, der bei Beachtung der vorfahrtsregelnden Verkehrszeichen nicht passieren hätte dürfen. Auf der B14 aus Richtung Gebenbach und weiter ostwärts unterwegs war e...
23. März 2021
Sulzbach-Rosenberg. Eine der aktuell größten Investitionen des Landkreises geht auf die Zielgerade: An der Walter-Höllerer-Realschule in Sulzbach-Rosenberg begannen im Februar 2019 umfassende Arbeiten zu einer kompletten Generalsanierung des Hauptgeb...
19. März 2021
Amberg-Sulzbach. Nach dem Totalausfall im vergangenen Jahr für die Strecke Ehenfeld-Neukirchen sieht es momentan auch schlecht aus für 2021: Der 36. Landkreislauf in Ambrg-Sulzbach am 8. Mai mit Startort Ehenfeld und Ziel in Traßlberg finde...

Für Sie ausgewählt