Anzeige
Freiwillige Feuerwehr Süssenbach ehrte treue und verdiente Mitglieder

Freiwillige Feuerwehr Süssenbach ehrte treue und verdiente Mitglieder

2 Minuten Lesezeit (325 Worte)

Süssenbach. Vorstand Josef Stangl freute sich am Freitagabend, die Gäste zum Ehrenabend der FF Süssenbach im Feuerwehrgerätehaus begrüßen zu können. Neben Kreisbrandrat Michael Stahl und Kreisbrandinspektor Florian Hierl war auch Bürgermeister Hugo Bauer nach Süssenbach gekommen. Stangl dankte allen Helfern und der Vorstandschaft und besonders den anwesenden Feuerwehrlern, die zwischen 25 und 60 Jahren die Treue zum Verein halten.

Anzeige
Ernst Malerfachbetrieb

 

Nach einem gemeinsamen Essen übernahm KBR Stahl die Ehrungen. Es gäbe schöne und manchmal auch nicht so schöne Zeiten in der Feuerwehr. Der Dienst in der Feuerwehr könne aber nicht hoch genug geschätzt werden. Er betonte, der Mensch, der Feuerwehrler, solle im Mittelpunkt stehen. Eine Veranstaltung wie der Rote Eber zeige, was die Feuerwehrfamilie leisten könne. Besonders wichtig seien die aktive Gemeinschaft und die Hilfeleistung. Der KBR richtete seinen Dank auch an die Vorstandschaft für ihre Arbeit. Gemeinsam mit dem KBI, Bürgermeister Bauer und den Süssenbacher FF-Führungskräften führte er die staatlichen und die Vereinsehrungen durch. Zu jeden Geehrten hielt er eine persönliche Laudatio und dankte für seine Arbeit.

Für 25 Jahre aktive Dienst wurden Michael Pangerl, Rainer Semmelmann, Gerhard Gabler, Maria Hintermeier, Beate Seidl, Kerstin Bruckmüller und Harald Semmelmann geehrt. Albert Hintermeier erhielt die Auszeichnung für 40 Jahre aktiven Dienst - und auch einen Aufenthalt im Feuerwehrerholungszentrum. Bürgermeister Hugo Bauer gratulierte in seinem Grußwort allen Geehrten. Der Verein sei die Heimat der Feuerwehrangehörigen. Er freute sich auch Albert Hintermeier mitzuteilen, dass der Gemeinderat beschlossen hat, dass die Gemeinde Wald bei einer Ehrung für 40 Jahre aktiven Dienst, den Aufenthalt für den Partner oder die Partnerin übernimmt. Abschließend dankte er allen für ihren geleisteten Feuerwehrdient. KBI Hierl schloss sich den Gratulationen an. (kah)

Die geehrten Mitglieder

25 Jahre aktiver Dienst: Michael Pangerl, Rainer Semmelmann, Gerhard Gabler, Maria Hintermeier, Beate Seidl, Kerstin Bruckmüller, Harald Semmelmann
40 Jahre aktiver Dienst: Albert Hintermeier

Vereinsehrungen:
25 Jahre: Andreas Graml und Bettina Zitzelsberger
40 Jahre: Claudia Kainz und Ewald Pfeffer
50 Jahre: Karl Engl, Jakob Niedermeier und Michael Pangerl sen.
60 Jahre: Franz Auburger

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

16. April 2021
Mit 36 Fällen am Donnerstag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 7.416. Das entspricht heute exakt fünf Prozent der Landkreisbevölkerung. Damit wurde bei jedem 20. Landkreisbewohner eine Infektion nachgewiesen. Dass die Dunkelziffer um ei...
16. April 2021
„Mit ihr wird ein Stück Bodenwöhr zu Grabe getragen." Treffender konnte es Pfarrer Johann Trescher bei der Trauerfeier am Donnerstagnachmittag in der Pfarrkirche St. Barbara es nicht formulieren, als er die wichtigsten Stationen von Inge Jacob beschr...
16. April 2021
Das Landratsamt Schwandorf führt aufgrund der Corona-Pandemie gemeinsam mit dem Freilandmuseum Oberpfalz in Neusath-Perschen sowie den Wasserwirtschaftsämtern Regensburg und Weiden die Weltwasserwoche für alle Viertklässler im Regierungsbezirk aufgru...
16. April 2021
16. April 2021
Maxhütte-Haidhof. Im Mai 2020 hat Rudolf Seidl den Platz im Rathaus von Dr. Susanne Plank übernommen. Jetzt überreichte er seiner Vorgängerin die Urkunde, mit der ihr der Ehrentitel als „Altbürgermeister" verliehen wurde. Bereits im letzten Jahr...
15. April 2021
Mit 55 Fällen am Mittwoch steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 7.380. Die Sieben-Tage-Inzidenz, die gestern bei 197,5 lag, sank auf 167,7. Diesen Wert geben heute sowohl das LGL als auch das RKI an. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

15. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Ein aufmerksamer Lokführer hat am Mittwoch, 14.04.2021, gg. 18.45 Uhr im Bereich der Sulzbach-Rosenberger Bahnhofstraße mehrere Kinder gemeldet, die sich im Gleisbereich aufhielten und über die Gleise liefen. ...
09. April 2021
Amberg. In der Stadt Amberg lag der 7-Tage-Inzidenzwert laut Robert Koch-Institut am heutigen Freitag, 9. April 2021, bei 144,5 und damit über der entscheidenden Marke von 100 Coronavirus-Infizierten pro 100.000 Einwohner. ...
08. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Am Dienstagmittag wurde es offiziell. Per Pressemitteilung verkündeten Finanz- und Heimatminister Albert Füracker und sein Kabinettskollege, Kultusminister Michael Piazolo, die Entscheidung, dass am Standort Sulzbach-Rosenberg ein...
25. März 2021
Hirschau. Am Donnerstag Mittag (25.03.2021, 12:50 Uhr) ereignete sich folgenschwerer Unfall, der bei Beachtung der vorfahrtsregelnden Verkehrszeichen nicht passieren hätte dürfen. Auf der B14 aus Richtung Gebenbach und weiter ostwärts unterwegs war e...
23. März 2021
Sulzbach-Rosenberg. Eine der aktuell größten Investitionen des Landkreises geht auf die Zielgerade: An der Walter-Höllerer-Realschule in Sulzbach-Rosenberg begannen im Februar 2019 umfassende Arbeiten zu einer kompletten Generalsanierung des Hauptgeb...
19. März 2021
Amberg-Sulzbach. Nach dem Totalausfall im vergangenen Jahr für die Strecke Ehenfeld-Neukirchen sieht es momentan auch schlecht aus für 2021: Der 36. Landkreislauf in Ambrg-Sulzbach am 8. Mai mit Startort Ehenfeld und Ziel in Traßlberg finde...

Für Sie ausgewählt