Anzeige
Handball-Herren gewinnen daheim gegen Amberg

Handball-Herren gewinnen daheim gegen Amberg

2 Minuten Lesezeit (358 Worte)

Wackersdorf. Die Wackersdorfer Handball-Herren gewannen vor heimischem Publikum gegen Amberg. 

Anzeige

 


Die Tribüne der Schulsporthalle Wackersdorf war gut gefüllt, als am vergangenen Samstag zur Prime-Time um 20 Uhr das Herrenspiel gegen die zweite Mannschaft der HG Amberg angepfiffen wurde. Auch wenn man das Spiel unbedingt gewinnen wollte, galt es die Gegner nicht zu unterschätzen, die in ihrem ersten Saisonspiel gegen die DJK Weiden nur knapp unterlagen. Die Anfangsphase war relativ ausgeglichen. Wackersdorf ging zwar immer wieder in Führung (8:5, 18. Spielminute), Amberg ließ sich aber nicht abschütteln und konnte in der 24. Minute zum 10:10 ausgleichen. Prasse, Storch und Raithel – begünstigt durch eine eher passive Wackersdorfer Abwehr – hielten Amberg mit ihren präzisen Rückraumwürfen im Spiel. Der Trainer der Wackersdorfer Herren, Christof Heiduk, konnte mit dem Spiel seiner Mannschaft bis dahin nicht zufrieden sein und nahm die Auszeit. In seiner Ansprache fand er offenbar die richtigen Worte, denn in der nachfolgenden Spielphase konnte sich die Heimmannschaft innerhalb von nur drei Minuten auf 15:10 absetzen, was schließlich den Amberger Trainer dazu zwang, zur Team-Time-Out-Karte zu greifen. Die verbleibenden zweieinhalb Minuten der ersten Halbzeit konnte aber keine der beiden Mannschaften zu ihrem Vorteil nutzen. So ging es mit einem Spielstand von 16:11 in die Kabine.


Nach der Pause verlief das Spiel ähnlich ausgeglichen wie über weite Strecken der ersten Halbzeit: mal war Wackersdorf, mal war Amberg etwas glücklicher im Abschluss. Die Wackersdorfer ließen im Angriff zu viele Chancen liegen und konnten nicht weiter als sechs Tore davonziehen, Amberg schaffte es nicht näher als auf vier Tore heranzukommen (23:19, 53. Spielminute). Erst in der Schlussphase fanden die Wackersdorfer wieder besser ins Spiel und zogen auf 27:19 davon. Hier zeigte sich der Fitnessvorteil der jüngeren Wackersdorfer Spieler, als die erfahrenen Amberger Spieler das höhere Tempo in diesem Spielabschnitt nicht mehr mitgehen konnten. Den Gästen gelang es nur noch, per Siebenmeter zum 27:20 Endstand zu verkürzen.
Christof Heiduk, Trainer des TV Wackersdorf, zeigte sich nach dem Spiel zufrieden mit der geschlossenen Mannschaftsleistung seines Teams. „Wir haben uns gegenüber unserem ersten Spiel deutlich gesteigert. Das Tempospiel wollen wir in den nächsten Spielen weiter verstärken“, stellte Heiduk mit Blick auf die anstehenden Aufgaben fest.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

04. August 2021
Schwandorf. Das Landratsamt meldet: Gestern traten sechs neue Coronafälle im Landkreis auf. Das RKI weist dementsprechend für den Landkreis Schwandorf heute eine Inzidenz von 14,2 aus. Im Laufe des heutigen Vormittags bestätigten sich sieben neue Fäl...
04. August 2021
Bayern/Domazlice (CZ). Nach einem Zugunglück in Tschechien heute Morgen schaltet die Polizei Oberpfalz eine deutsche Informationshotline. ...
04. August 2021
Steinberg am See. Der wiedergewählte Steinberger CSU-Ortsvorsitzende Bernd Hasselfeldt zog eine durchwachsene Bilanz der zurückliegenden Amtsperiode, die vom Kommunalwahlkampf bestimmt war. Coronabedingt fielen alle traditionellen Veranstaltungen aus...
04. August 2021
Schwandorf. Johannes Guder und Johannes Tauer vom gemeinnützigen Verein „SpendenLike e.V." stellten OB Andreas Feller ihr derzeitiges Spendenprojekt „120 Fahrräder für Schulkinder in Entwicklungsländern" vor. ...
03. August 2021
Nittenau. In der Stadtratssitzung im November 2020 wurden der Erste Bürgermeister Benjamin Boml und die Verwaltung mit der Organisation eines Jugendparlaments beauftragt. Nachdem pandemiebedingt größere Treffen zunächst nicht möglich waren, konnte di...
03. August 2021
Maxhütte-Haidhof. Im In­ter­net sur­fen an der Badestelle Tegelgrube: Das ist dort in wei­ten Tei­len des Areals ab so­fort mög­lich. Die Stadt Maxhütte-Haidhof stellt den kos­ten­f­rei­en In­ter­net-Zu­gang zur Ver­fü­gung. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

04. August 2021
Bayern/Domazlice (CZ). Nach einem Zugunglück in Tschechien heute Morgen schaltet die Polizei Oberpfalz eine deutsche Informationshotline. ...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...
21. Oktober 2020
Wir weisen dieses Angebot der öffentlichen Arbeitgeber entschieden zurück. Es ist eine klare Mogelpackung. Damit sollen sich die Beschäftigten ihre Einkommenserhöhung faktisch selbst finanzieren. Das ist eindeutig keine Grundlage für einen tragfähige...
21. Oktober 2020
Die Stadt Amberg stellt auch in diesem Jahr wieder einen warmen Unterschlupf in der kalten Jahreszeit für Obdachlose und Nichtsesshafte zur Verfügung. Die Wärmestube, in der Austraße, ist ab Montag, 26. Oktober 2020, wieder täglich von 8 bis 17 Uhr g...

Für Sie ausgewählt