/** */
Anzeige
Anzeige
Hebebaum und noch vieles mehr gemeistert

Hebebaum und noch vieles mehr gemeistert

2 Minuten Lesezeit (358 Worte)

Lange hatten sich In sechs Jugendfeuerwehrler der Wehr Ensdorf vorbereitet, um die begehrte Stufe 3 der Jugendflamme ablegen. Nicht nur feuerwehrtechnische Aufgaben waren zu bewältigen, auch einen Erste-Hilfe-Kurs war nachweisen, und alle konnten, obwohl nicht mehr Voraussetzung, soziale Tätigkeiten sowie eine „Öffentlichkeitsarbeit“ vorweisen. Kreisjugendwart KBM Hubert Haller überprüfte die einzelnen Aufgaben und deren Lösung. So mussten die Teilnehmer einen Hebebaum – einzusetzen zur Rettung von waagerecht liegenden Patienten aus größeren Höhen – bauen und zeigen, was sie an Selbstsicherung, Knoten und Stichen sowie am ordnungsgemäßen „Bedienen“ gelernt hatten. Wegen schlechter Witterung stellte Bio-Landwirt Georg Wein seinen Stadel dafür zur Verfügung.

Die Übung begann mit Herabnehmen der Steckleitern und deren in Stellung bringen. Dabei musste auf die Selbstsicherung der Mannschaft im oberen Stockwerk geachtet werden. Die Krankentrage wurde mit Knoten und Stichen an der Leiter befestigt, der Patient auf die Trage gelegt und schonend mit dem Hebebaum herabgelassen. Zweite Aufgabe war der Aufbau eines Schaumangriffs durch Angriffstrupp mit Schlauchtragekorb und Schwerschaumrohr und Angriffs-, Wasser- und Schlauchtrupp mit Mittelschaumrohr und tragbarer Schlauchhaspel. Im Gerätehaus prüfte Hubert Haller in Erster Hilfe.

Soziales konnten die Feuerwehrler locker nachweisen, beteiligten sie sich doch bei der jährlichen Bachreinigung, sie arbeiteten beim Ferienprogramm mit und sie sammelten Christbäume im Dorf ein. Den Nachweis einer öffentlichkeitswirksamen Präsentation erbrachten sie bei der Jahreshauptversammlung der Feuerwehrwo sie einen professionellen Film zur Mitgliederwerbung für die Jugendfeuerwehr zeigten. Dabei erbrachten sie weit über 100 Stunden an Arbeit z, musste doch ein Drehbuch erstellt und geschrieben, Drehorte gesucht werden, Aufnahmen wiederholt werden bis sie „filmtauglich“ waren. Danach noch die Schneidearbeiten und die Vertonung. Dank Jonas Meier, Mitglied der Feuerwehr Rieden und Ensdorf gelang ein wirklich hervorragendes Werk, dessen Uraufführung bei der Jahreshauptversammlung von mehr als 60 Zuschauern stattfand.

KJW Hubert Haller konnte abschließend das begehrte Abzeichen der Jugendflamme Stufe 3an Laura und Fabian Braun, Jasmin Kotzbauer, Julia Gebhardt und Johannes und Maximilian Wein überreichen, welches bisher im Landkreis nur Kameraden aus Illschwang und schon einmal Ensdorf abgelegten. Zur bestandenen Prüfung gratulierten neben Hubert Haller auch Vorstand Richard Reiser,die beiden Kommanden Michael Ott und Manuel Wondrak sowie die Ausbilder und Jugendwarte Wolfgang Reiser, Thilo Frhr. von Hanstein, Christoph Staufer und Dominik Kaluza.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

19. Oktober 2021
Nabburg/Ostbayern. Personaleinbindung und Personalbindung in Zeiten der Digitalisierung: Die Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz und das BayernLab laden am Freitag, den 29. Oktober 2021, um 10:00 Uhr zu einer kostenlosen Online-Veranstal...
18. Oktober 2021
Schwandorf. 29 Fälle am Freitag, 28 am Samstag, neun am Sonntag und sieben bislang heute (Stand 18. Oktober, 15.30 Uhr). Mit dieser Bilanz steigt die Gesamtzahl der Infektionen mit dem Corona-Virus über das Wochenende auf 9.317. Die Sieben-Tage-Inzid...
18. Oktober 2021
Maxhütte-Haidhof. Zusammen mit vier flauschigen Alpakas ging es im Rahmen des Jugendprogramms der Stadt Maxhütte-Haidhof auf eine Alpaka-Wanderung um den Steinberger See....
16. Oktober 2021
Ostbayern. (Advertorial) Das Haus in Sarching liegt etwas zurückgesetzt von der Straße, und schon von weitem lächelt der reife Herr freundlich zu. Im Gespräch meint er schelmisch: „Jetzt habe ich einen Knopf, wo immer sofort eine junge Frau zu mir ko...
15. Oktober 2021
Nittenau. „Gibt es von Ihrer Seite Einwendungen gegen die Tagesordnung?" Dies ist eine der Standard-Fragen zu Beginn einer jeden Stadtratssitzung....
15. Oktober 2021
Schwandorf. Im Landkreis Schwandorf wurden am Mittwoch, 13. Oktober, und Donnerstag, 14. Oktober insgesamt 56 neue COVID-19-Infektionen ausgemacht. Hieraus ergibt sich laut RKI für Freitag, 15. Oktober, eine Inzidenz von 69,4. Die Gesamtzahl der Coro...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Die Grund- und Mittelschule Ursensollen ist nicht auf den Hund, sondern auf das Huhn gekommen. In einer Ecke auf dem Pausenhof wurde eine Großraumvoliere angelegt, in dem seit kurzem drei Hühner untergebracht sind....
14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verbr...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...