Anzeige
Minister Schmidt: Klimawandel und "kriminelle Verhaltensweisen"

Minister Schmidt: Klimawandel und "kriminelle Verhaltensweisen"

1 Minuten Lesezeit (273 Worte)

Am Dienstag hat Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt auf Einladung von MdB Karl Holmeier den Landkreis Schwandorf besucht. Unter anderem waren die beiden Politiker bei der Privatmolkerei Bechtel in Schwarzenfeld zu Gast. Rund zwei Stunden dauerte die Führung durch das Betriebsgelände, bevor der Minister den im Hof versammelten Medienvertretern für ein Statement zur Verfügung stand.  In Sachen Milchpreis äußerte sich Schmidt vorsichtig optimistisch.

Erzeuger und Märkte so der Minister hätten aus den Krisen der Vergangenheit gelernt. Dennoch, so Schmidt weiter, sei die regionale Vermarktung ein enorm wichtiger Teil zukünftiger Strategien. Er betonte, dass man auf Initiativen auf der Erzeugerseite auch eine gute Struktur der Verarbeiter folgen lassen muss, hier waren natürlich in diesem Fall die Molkereibetriebe gemeint.


Die Risiken dürfen nicht immer alleine bei den Landwirten liegen, das gelte für Milchpreisschwankungen genauso wie für die Folgen des Klimawandels. Die Bauern seien bei letzterem nicht die Erstverursacher. „Mit Ausnahme des amerikanischen Präsidenten gibt es keinen, der nicht an den Klimawandel glaubt. Der Klimawandel existiert, und die Bauern sind die ersten Betroffenen“, so Schmidt wörtlich.


Auf den jüngsten Lebensmittelskandal mit belasteten Eiern angesprochen, äußerte sich der Minister deutlich: Das sind „kriminelle Verhaltensweisen“, gegen die „niemand gefeit“ sei. Chemische Rückstände in Lebensmitteln seien „kein Kavaliersdelikt“; es werde „mit der ganzen Härte des Gesetzes“ dagegen vorgegangen.


Angesichts der Verunsicherung vieler Verbraucher plädierte der Landwirtschaftsminister für eine Kennzeichnung der Lebensmittel, aber  mit Augenmaß. Schmidt: „Die Verbraucher müssen wissen, was drin ist, kurz und prägnant. Siegel sind da ganz wichtig. Aber wir müssen auch aufpassen, dass es am Ende nicht zu viele Siegel werden.“  Dann musste natürlich noch die Milch aus Schwarzenfeld verkostet werden, bevor es wieder weiterging zum nächsten Termin.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

12. August 2020
Schwandorf. „Der Geschichte ein Gesicht geben" – unter diesem Motto rief der diesjährige Schülerlandeswettbewerb „Erinnerungszeichen" Schüler*innen aller Schularten dazu auf, regionale und lokale Geschichte lebendig werden zu lassen....
12. August 2020
Landkreis Schwandorf. Eine gute Nachricht für alle Imker im östlichen Landkreis: die vor zwei und drei Jahren verfügten Sperrbezirke sind aufgehoben. Im Juli 2017 war in der Gemeinde Niedermurach die Amerikanische Faulbrut der Bienen festgest...
12. August 2020
Am 06.08.2020, gegen 09.40 Uhr, entwendete ein kräftiger Mann, mit lila Baseballkappe, ein unversperrtes Fahrrad. Das Fahrrad, Mountainbike, Damenrad, Bulls/Nandi, weiß/grün, war auf dem Firmengelände der Fa. Schöneck in Bruck, Sollbacher Str. 3, abg...
12. August 2020
A93/Schwandorf. Am Dienstag, den 11.08.2020, gegen 19:00 Uhr, verlor offensichtlich ein Sattelauflieger, kurz vor der Anschlussstelle Schwandorf in Fahrtrichtung Hof, eine Aufliegerstütze, die mittig zwischen den beiden Fahrspuren zum Liegen kam. ...
12. August 2020
Oberpfalz. Am Dienstag zogen am späten Nachmittag und abends Gewitterzellen mit teils starken Regenfällen über die Oberpfalz. Die Nordoberpfalz blieb größtenteils davon verschont. Nach derzeitigem Kenntnisstand hielten sich die Schäden in Grenzen....
11. August 2020
Schwandorf. Ein ca. 70 Jahre alter männlicher Schwimmer wurde am Dienstag, den 11. August, vermisst. Mit dem Eintreffen an der Einsatzstelle am Klausensee, um 18:28 Uhr, wurde der leblose Schwimmer durch Kräfte der Wasserwacht und des BRK im Uferbere...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

12. August 2020
Oberpfalz. Am Dienstag zogen am späten Nachmittag und abends Gewitterzellen mit teils starken Regenfällen über die Oberpfalz. Die Nordoberpfalz blieb größtenteils davon verschont. Nach derzeitigem Kenntnisstand hielten sich die Schäden in Grenzen....
09. August 2020
Amberg. Die heißen Temperaturen belasten Mensch und Tier schon im Freien. Innerhalb kürzester Zeit entstehen im Innenraum von Pkw unerträgliche Temperaturen. Dennoch bleiben immer wieder Hunde und Kinder in Fahrzeugen zurück, da man „nur kurz" in ein...
09. August 2020
Kümmersbruck. Samstagvormittag, gegen 10:45 Uhr, kam es auf der Kreisstraße AS 2 zu einem Frontalzusammenstoß zwischen einem Mähdrescher und einem Pkw. Zwei Pkw befahren hintereinander die Kreisstraße von Waldhaus nach Köfering. Ihnen kommt ein Mähdr...
07. August 2020
Amberg-Sulzbach. Die Erstellung eines Zeitplans für die Projekte, die in den nächsten drei Jahren umgesetzt werden sollen, war Schwerpunkt der AOVE Klausurtagung, die in Erbendorf stattfand. Den Rahmen für die Umsetzung bildet das Integrierte Ländlic...
05. August 2020
Im Gemeindebereich Hahnbach stellte am Dienstag, im Verlauf des Vormittags, ein 64-jähriger Eigentümer eines Weihers tote Fische darin fest. Bei einem betroffenen- und einem weiteren Gewässer war zudem die Farbe deutlich verändert. Durch Absperren de...
05. August 2020
BAB A93 (RASTSTÄTTE NAABTAL OST)/WINDISCHESCHENBACH. Heute Nacht, 5. August 2020, wurde eine Autobahntankstelle von einem Mann mit Pistole überfallen. Der Verdächtige flüchtete, verunglückte anschließend mit seinem Fahrzeug, raubte ein anderes Auto u...

Für Sie ausgewählt