1 Minuten Lesezeit (191 Worte)

Auflageschützen mit Zimmerstutzen am Start

Auflageschützen mit Zimmerstutzen am Start

Bei der Bayerischen Landesmeisterschaft im Oberpfälzer Schützenbund waren die Zimmerstutzen-Schützen im Auflageschießen am Start.

Die Schützengesellschaft Erheiterung Neunburg stellt mit Ludwig Dirscherl und Hubert Höfler wie im Vorjahr zwei Landesmeister. Im Mannschaftswettbewerb konnte die SG Neumühle ihren Titel mit den Startern Waldemar Pirner (279), Anton Weigl (265) und Johann Daller (254) verteidigen. Mit 297 von 300 möglichen Ringen war Waldemar Pirner der beste Schütze.

Zimmerstutzen:

Senioren Auflage A (1.31-70): 1. Ludwig Dirscherl, Neunburg, 275 Ringe; 2. Josef Gruber, Amberg, 265; 3. Alois Hirsch, Kallmünz, 258.

Senioren Auflage B (1.31-72): 1. Hubert Höfler, Neunburg, 267 Ringe; 2. Kurt Falk, Sulzbach, 259; 3. Georg Scheffmann, Amberg, 256.

Kurt Falk, Hubert Höfler und Georg Scheffmann (v. links) sind die Gewinner bei den Senioren B.

 

Senioren Auflage C (1.31-74): 1. Waldemar Pirner, Neumühle, 279 Ringe; 2. Josef Bönisch, Neumühle, 273; 3. Peter Bumke, Siegritz, 270.

 

Peter Bumke, Waldemar Pirner und Josef Böhnisch (v. links) sind die Sieger ben den Senioren C.

Mannschaftswertung B: 1. 1925 Neumühle (Johann Daller, Anton Weigl, Waldemar Pirner) 798 Ringe.

Körperbehinderte mit Hilfsmittel (1.30-90): 1. Waldemar Pirner, Neumühle, 277 Ringe.

Körperbehinderte ohne Hilfsmittel (1.30-92): 1. Herbert Hartl, Sollbach, 207.

Total gefälschter Führerschein
Erfolgreiches Geburtstagsschießen