Anzeige

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Heimatshoppen Die Kunden sollen die

Heimat-Shoppen in Schwandorf

2 Minuten Lesezeit (338 Worte)

​Schwandorf. Nach dem Erfolg der Mondschein-Shopping-Nacht am 5. Oktober legen die Einzelhändler nach und veranstalten am Wochenende (26./27. Oktober) gemeinsam mit der Stadt und der Industrie- und Handelskammer die Aktion "Heimatshoppen". 

Matthias Segerer, gebürtiger Schwandorfer und Bereichsleiter "Stadtentwicklung" bei der IHK, hatte seine Heimatstadt bereits im vergangenen Jahr für das Pilotprojekt "Heimatshoppen" ausgewählt und bereitet nun die zweite Auflage vor. Gemeinsam mit City-Manager Roland Kittel, IHK-Geschäftsstellenleiter Manuel Lischka und dem Leiter "Wirtschaftsförderung" am Landratsamt, Christian Meyer. 

"Der Handel durchläuft aktuell einen tiefgreifenden Wandel", erklärte Matthias Segerer bei der Präsentation der Aktion am Donnerstag in der IHK-Geschäftsstelle in Wackersdorf. Der "E-Commerce" erobere immer mehr Marktanteile. Jeder vierte Euro werde bei Kleidung und Schuhen inzwischen online umgesetzt. Die Angebote seien verlockend, weil günstiger und bequemer als beim Händler vor Ort, so Matthias Segerer. 

Dies treffe allerdings nur auf den ersten Blick zu. Die persönliche Beratung und das Einkaufserlebnis rückten beim Kauf per Mausklick nämlich in den Hintergrund. Doch genau das sei das Pfund, mit dem stationäre Händler wuchern könnten. Denn: "Der Handel vor Ort ist mehr als nur Einkauf". Darauf wollen die Veranstalter bei der Aktion "Heimatshoppen" hinweisen, die Bedeutung des lokalen Handels herausstellen und den Verbraucher für seine Rolle in den Städten sensibilisieren.


Anzeige

Der Handel diene nicht nur zur Versorgung mit Waren, sondern übernehme auch eine wichtige gesellschaftliche Rolle, so der Handelsexperte Matthias Segerer. Denn: Einkaufen vor Ort binde nicht nur Kaufkraft in der Region, sondern unterstütze auch die Vielfalt des gesamten Standortes. Ob bei der Organisation und Finanzierung von Veranstaltungen oder Sponsoring von Sportevents, "die Geschäfte vor Ort hauchen einer Stadt Leben ein".

Die Stadt hat 5000 Einkaufstüten bestellt und wird sie an die Kunden verteilen mit der Bitte, sie mit Waren der örtlichen Händler zu füllen. Die Aktion "Gemeinsam handeln - Standort stärken" beginnt am Samstag (26. Oktober) im Globus-Markt. IHK und Wirtschaftsforum machen auf die Aktion aufmerksam und werben für das Kinderprogramm und das "Baustellen-Gewinnspiel" am Sonntag in der Friedrich-Ebert-Straße. An diesem Tag ist Allerheiligen-Markt am Marktplatz. Die Geschäfte haben von 13 bis 17 Uhr geöffnet.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

Region Schwandorf

28. Mai 2020
Der heutige MINT-Tipp unter https://www.lernreg.de/index.php?id=430 beschäftigt sich mit Tieren, die uns jeden Tag begegnen. Oft hören wir sie schon lange bevor wir sie sehen können: die Vögel. ...
28. Mai 2020
Kreis Schwandorf. Einen bestätigten Corona-Fall mehr als am Vortag meldet das Landratsamt am Donnerstag. Nummer 505 stehe in keinem Zusammenhang mit Gemeinschaftsunterkünften....
28. Mai 2020
Wackersdorf. Am Donnerstagnachmittag, 28.05.2020, kurz vor 15bUhr, wurde eine starke Rauchentwicklung im Bereich Wackersdorf mitgeteilt. Wie sich herausstellte, war das Werkstattgebäude einer Lackiererei in der Glück-Auf-Straße in Brand ger...
28. Mai 2020
Der Haushalt 2020 nahm breiten Raum bei der zweiten Stadtratssitzung am Dienstagabend, coronabedingt wieder in der Regentalhalle, ein. Das Zahlenwerk, vorgestellt von Kämmerer Sebastian Heimerl, enthielt eine deutliche Botschaft: eine äußerst angespa...
28. Mai 2020
Maxhütte-Haidhof. Die Polizeiinspektion Burglengenfeld hat am Mittwoch zwischen 12 – 14 Uhr die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h auf der Kreisstraße SAD 8 im Ortsteil Meßnerskreith überwacht....
27. Mai 2020

Ab 2. Juni sind Straßen bei Nabburg und Oberviechtach gesperrt.

Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

26. Mai 2020
Hohenburg. Bereits von weithin ist der Feuerschein am Montagabend, 22 Uhr, zu sehen. Am Marktplatz in Hohenburg im Landkreis Amberg-Sulzberg soll ein Dachstuhl brennen. Als die ersten Einsatzkräfte im Ortskern ankommen, schlagen die Flammen aber nich...
26. Mai 2020
Amberg-Sulzbach. Für ihren Einsatz im Kampf gegen das Coronavirus bedankten sich Landrat Richard Reisinger und Versorgungsarzt Dr. Michael Scherer bei den Heimärzten und Medizinern der Schwerpunktpraxen im Landkreis Amberg-Sulzbach. „Dank Ihrer Mithi...
22. Mai 2020
Illschwang. Am frühen Mittwochabend (20.05.2020) gegen 17.30 Uhr erlebten die beiden Insassen eines Pkw Renault Scenic eine unerwartete Überraschung, als sie mit ihrem Wagen auf dem Autobahnzubringer (Staatsstraße 2164) in Richtung Sulzbach-Rosenberg...
22. Mai 2020
Amberg. Unter dem Motto „Amberg näht" hatte die Stadt Amberg Stoffe und Nähutensilien zur Verfügung gestellt und über die Freiwilligenagentur Ehrenamtliche dazu aufgerufen, Nasen-Mund-Bedeckungen zu nähen. Ziel war es, in den Zeiten, in denen Masken ...
17. Mai 2020
Kreis Schwandorf / Kreis Amberg-Sulzbach. Die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen ist seit der letzten Nachricht vom Freitag im Kreis Schwandorf  21 auf 480 angestiegen, die Zahl der Corona-Todesfälle um eins auf 16. Verstorben ist eine 83-j...
15. Mai 2020
Amberg/Sulzbach-Rosenberg. Auf der Bundesstraße 85 zwischen Amberg und Sulzbach-Rosenberg trug sich am frühen Donnerstagabend (14.05.2020) ein Verkehrsgeschehen zu, das möglicherweise strafrechtliche Folgen nach sich zieht....

Für Sie ausgewählt