Regensburg-Walhalla_0384 Die Walhalla war einer der Feier-Hotspots am Osterwochenende.

Oberpfälzer hielten sich an Ostern weitgehend an die Regeln

1 Minuten Lesezeit (265 Worte)
Empfohlen 

Oberpfalz. Trotz des sonnigen Wetters kam es am Osterwochenende bisher zu keinen Steigerungen bei den Verstößen gegen die Ausgangsbeschränkung in der Oberpfalz. Somit hielt sich der überwiegende Großteil der Bevölkerung weiterhin an die geltenden Regeln.

Anzeige

Im Zeitraum von Karfreitag, 6.00 Uhr, bis Ostermontag, 06.00 Uhr, mussten in der Oberpfalz knapp über 380 Anzeigen wegen verschiedener Verstöße gegen die Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung gefertigt werden. Den Anzeigen gingen über 3500 Kontrollen voraus. Zur Unterstützung waren auch wieder Einheiten der Bayerischen Bereitschaftspolizei eingesetzt.

Verstöße wurden oberpfalzweit beispielsweise im Rahmen von Grillpartys bekannt. Auch Personen, die sich im Freien zum Konsum von Alkohol getroffen haben, mussten angezeigt werden. In vielen dieser Fälle trafen sich dabei Personen, die nicht demselben Hausstand angehören.


Anzeige

Bei Kontrollen an beliebten Ausflugszielen, beispielsweise der Walhalla in Donaustauf, den Donauradwegen oder dem Oberpfälzer Seenland, mussten nur vereinzelt Verstöße festgestellt werden. Die ganz überwiegende Mehrheit verhielt sich im Sinne der Regelungen und war im Rahmen einer sportlichen Betätigung (Radfahren, Inline-Skaten, Spaziergang) und mit dem nötigen Abstand unterwegs.

Die Park- und Grünanlagen in den drei Städten Amberg, Regensburg und Weiden waren trotz des guten Wetters vergleichsweise weniger stark frequentiert und die nötigen Abstände wurden auch hier überwiegend eingehalten. Verstöße gegen die Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung mussten dort daher nur vereinzelt verfolgt werden.

Vor dem Wochenende appellierte Polizeivizepräsident Thomas Schöniger an die Vernunft der Menschen in der Oberpfalz. Sein Fazit nach dem Wochenende: „Die Oberpfälzerinnen und Oberpfälzer haben sich trotz des schönen Wetters an die geltenden Regeln gehalten. Wir hatten sogar weniger Verstöße als am vergangenen Wochenende zu verzeichnen. Damit bin ich sehr zufrieden und dafür möchte ich mich recht herzlich bedanken."


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Advertorial

21. November 2021
Regenstauf
Region
Advertorial
Genießen
Regenstauf. Wer einen Termin beim Regenstaufer Bürgermeister Schindler hat, muss an seiner Vorzimmerdame Silvia Bruckmüller vorbei. Sie koordiniert seine Termine, verfasst Schreiben für ihn, organisiert Treffen und Meetings, bucht Räumlichkeiten und ...
17. November 2021
Nabburg
Region
Advertorial
Gesund leben
Nabburg. Digitale Technologie kann helfen, das Wohnen im Alter sicherer zu machen. Das BayernLab Nabburg lädt dazu am Donnerstag, den 25. November 2021, um 17 Uhr zu einem kostenlosen Online-Vortrag ein. (Advertorial)...
06. November 2021
Regensburg
Region
Advertorial
Freizeit & Reise
Regensburg. Wann ist Inklusion, also das gleichwertige und barrierefreie Miteinander von Menschen mit Einschränkungen und solchen ohne Handicap, tatsächlich gelungen? Eine Antwort mag lauten: Wenn sie so funktioniert, dass das Miteinander und das Gem...
06. November 2021
Bodenwöhr
Region
Advertorial
Genießen
Bodenwöhr. Ob Winter, Sommer, Frühling oder Herbst: frischer, prickelnder Genuss steigert zu jeder Jahreszeit die Freude am Freizeitspaß. Diese Botschaft hat Fotograf Clemens Mayer in die zwölf Motive des Jacob Weissbierkalenders 2022 gepackt - und d...
20. Oktober 2021
Bodenwöhr
Region
Advertorial
Mobilität
Neuenschwand. Elektromobilität, eine Technologie, mit der sich längst auch die Betreiber von Autohäusern und Werkstätten beschäftigen. Einer von ihnen ist Jürgen Dietl, der seit Jahren seine Reparaturwerkstätte nebst Autohandel in Neuenschwand betrei...

04. Dezember 2021
Weiden
Region
Stellenmarkt
Bildung & Beruf
(ANZEIGE) Die Abfallentsorgungs-Gesellschaft Ruhrgebiet (AGR) ist mit rund 960 Mitarbeitern eine mittelständisch strukturierte Gruppe im Eigentum des Regionalverbandes Ruhr (RVR). Sie arbeitet in den fünf Geschäftsfeldern Kreislaufwirtschaft und Logi...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige