Anzeige
P1000148.JP_ Noch ist die Lounge im ersten Stock nicht fertig, aber Landrat Richard Reisinger und Realschulrektor Martin Zimmermann (rechts) bestaunten die Architektur trotzdem schon. Fotos: Landratsamt Amberg-Sulzbach

Sanierung der Walter-Höllerer-Realschule geht auf Zielgerade

3 Minuten Lesezeit (510 Worte)
Empfohlen 

Sulzbach-Rosenberg. Eine der aktuell größten Investitionen des Landkreises geht auf die Zielgerade: An der Walter-Höllerer-Realschule in Sulzbach-Rosenberg begannen im Februar 2019 umfassende Arbeiten zu einer kompletten Generalsanierung des Hauptgebäudes. Für etwa 30 Millionen Euro wird die Schule inklusive Sporthalle baulich und energetisch auf Vordermann gebracht. Kürzlich konnte bereits der Verwaltungstrakt mit komplett neu eingerichteten Büros für Sekretariat, Schulleitung und einen Sozialarbeiter bezogen werden. Grund genug für Landrat Richard Reisinger, sich persönlich ein Bild von den noch laufenden Arbeiten zu machen, wie das Landratsamt in einer Pressemitteilung informiert.


Im Gespräch mit Realschuldirektor Martin Zimmermann sei der hohe Wert für die gesamte Schulgemeinschaft deutlich geworden: „Wir sind dem Landkreis und dem Kreistag sehr dankbar, dass für Schüler und Lehrkräfte bald ein überaus ansprechendes, modernes und nach pädagogischen Aspekten gestaltetes Schulgebäude zur Verfügung steht", stellte der Schulleiter fest. Demnach betrachte er es keineswegs als Selbstverständlichkeit, dass ein Neubaustandard geschaffen werde.

Die pädagogisch begründeten Anforderungen der Schulgemeinschaft würden in verschiedenen Bereichen aufgegriffen und soweit als möglich berücksichtigt, lobte Zimmermann. Dabei zeigten sich Landrat und Schulleiter erfreut über den stets direkten, konstruktiven Austausch aller Ansprechpartner seitens des Landratsamtes und der Schule. Sie stellten als besonders positiv heraus, dass auch bei anspruchsvollen und kostenintensiven Herausforderungen immer ein Konsens gefunden worden sei. „Letztendlich ging es dabei ja auch um gute Arbeitsbedingungen sowie die zukunftsweisende Aufstellung der Realschule für eine nachhaltige Erfüllung des Bildungsauftrags und die Vermittlung wichtiger Kompetenzen!", so Richard Reisinger.

Nachhaltigkeit erachteten Landrat und Schulleiter bei der Gestaltung verschiedener Bereiche ebenso als sehr wichtig, etwa bei der Auswahl von eingebauten Materialien oder der Einrichtung der Klassenzimmer. Eine großartige Bereicherung für den Unterricht bilde beispielsweise die Möglichkeit zur Nutzung von Lernlandschaften in verschiedenen Bereichen und Räumen des komplett neu gestalteten Hauptgebäudes, heißt es in der Mitteilung weiter. „Auch bei der Auswahl der Möbel wurde auf Nachhaltigkeit besonderer Wert gelegt. 

Die neu beschafften Schülerstühle und -tische bieten nicht nur ergonomisch neueste Standards, sondern machen durch eine ansprechende Farbgebung auch Freude auf das Lernen im Klassenzimmer", wird Martin Zimmermann zitiert. Durch eine zertifizierte, ressourcenschonende Herstellung würden zudem besondere ökologische Anforderungen erfüllt, was dem neuen Leitbild des Landkreises in besonderer Weise entspreche. Und laut dem Gebäudemanagement des Landkreises ist das neue Folienkissendach über dem Atrium der Walter-Höllerer-Realschule ein absolutes Novum in der Region. Im Anschluss an das Hauptgebäude folgt dann der Neubau der Sporthalle, der bis spätestens Frühjahr 2023 fertiggestellt werden soll.

Bei einem Rundgang durch die verschiedenen Etagen des bald komplett neuen Schulgebäudes wurde dem Landkreischef und dem Realschulrektor deutlich, dass es durchaus noch einige wichtige Arbeiten für die Fertigstellung zu erledigen gibt. Einig zeigten sich beide aber nach der Runde vor allem in einem Punkt: „Die Vorfreude auf eine neue WHR allerdings entschädigt für manche Entbehrungen der zurückliegenden Monate!" Nicht zuletzt sei die Zeit bis zum Einzug nun schon relativ überschaubar. Zwischen Ostern und Pfingsten würden Bauarbeiten dann hoffentlich wieder durch die Bewältigung schulischer Aufgaben abgelöst. Fazit des Landrats: „Alle Mitglieder der Schulgemeinschaft freuen sich ebenso wie der Schulleiter und natürlich ich selbst darauf, dass bald alle Räume und Bereiche durch Schüler und Lehrkräfte mit Leben erfüllt werden!"

Tipps und Trends für Sie
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

10. Mai 2021
Schwandorf. Mit vier Fällen am Sonntag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 8.024. Die Sieben-Tage-Inzidenz, die gestern bei 94,0 lag, liegt heute bei 93,3 und damit an drei aufeinanderfolgenden Tagen unter 100. Aufgrund der am heutigen M...
10. Mai 2021

Neunburg vorm Wald. Am Freitag, gegen 15.45 Uhr, kam es zu einem tragischen Unglücksfall in einem Neunburger Gemeindeteil.

09. Mai 2021
Schwandorf. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt seit zwei Tagen unter Hundert. Die Zahl der durch einen PCR-Test nachgewiesenen Corona-Infektionen im Landkreis Schwandorf hat am Samstag die 8.000er-Grenze überschritten. Mit 23 Fällen am Freitag stieg...
08. Mai 2021
Landkreis Schwandorf. Am Donnerstag, den 6. Mai, randalierte ein 56-jähriger Mann in einem Dorfladen und entwendete zudem Getränke, ohne diese zu bezahlen. Im Rahmen der Fahndung konnte der Randalierer festgenommen werden. Bei der Festnahme griff der...
07. Mai 2021
Mit 27 Fällen am Donnerstag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 7.958. Die Sieben-Tage-Inzidenz, die gestern bei 102,8 lag, sinkt nach übereinstimmenden Angaben von Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) und Robert-Koc...
07. Mai 2021
Das geplante Baugebiet in Taxöldern und die beantragte Freiflächen-Photovoltaik bei Neuenschwand haben die kommunale Planungshoheit der Gemeinde Bodenwöhr zuletzt in den öffentlichen Fokus gerückt. Mit diesen und weiteren Aspekten der aktuellen Gemei...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

30. April 2021
Amberg/Amberg-Sulzbach. Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit stuft die Infektionsgefahr für Wild- und Hausgeflügel in der aktuellen Risikobewertung als gering ein. ...
29. April 2021

Amberg-Sulzbach. Die Versorgung der Schulen und Kindertageseinrichtungen mit Selbsttests ist weiter in vollem Gange.

27. April 2021
Amberg-Sulzbach. Was gilt kommende Woche für den Schulbetrieb und sind Tagesbetreuungsangebote für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige möglich? Diese Einschätzung wurde in den vergangenen Wochen immer freitags vom Landratsamt Amberg-Sulzbach an...
19. April 2021
OBERPFALZ. In der Oberpfalz gehören überhöhte und nicht angepasste Geschwindigkeit zu den Hauptursachen für schwere Verkehrsunfälle. Mit einem 24-Stunden-Blitzmarathon soll das Bewusstsein der Verkehrsteilnehmer geschärft werden. ...
15. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Ein aufmerksamer Lokführer hat am Mittwoch, 14.04.2021, gg. 18.45 Uhr im Bereich der Sulzbach-Rosenberger Bahnhofstraße mehrere Kinder gemeldet, die sich im Gleisbereich aufhielten und über die Gleise liefen. ...
09. April 2021
Amberg. In der Stadt Amberg lag der 7-Tage-Inzidenzwert laut Robert Koch-Institut am heutigen Freitag, 9. April 2021, bei 144,5 und damit über der entscheidenden Marke von 100 Coronavirus-Infizierten pro 100.000 Einwohner. ...

Für Sie ausgewählt