Zufahrt über das Münzgässchen wird gesperrt

Zufahrt über das Münzgässchen wird gesperrt

2 Minuten Lesezeit (324 Worte)

Amberg. Die Bauarbeiten laufen wie geplant und der Zeitplan wird optimal eingehalten – diese positive Nachricht gibt es zur Kanalbaumaßnahme in der Unteren Nabburger Straße zu vermelden. Um die Bauphase eins abschließen zu können, muss jedoch in der kommenden Woche ab Montag, 06. August, das Münzgässchen für die Durchfahrt gesperrt werden.

Anzeige

 

 

Die Zufahrt zur Paulanergasse bleibt dabei zunächst geöffnet. Der Bereich um den Paulaner- und Salzstadelplatz ist somit über die Obere Nabburger Straße aus Richtung Nabburger Tor anfahrbar. Bis Ende August wird der vordere Bereich der Unteren Nabburger Straße von Hausnummer 1 bis 13 asphaltiert und anschließend wieder geöffnet. Er kann danach bis zur Baustelle im Gegenverkehr befahren werden.

Im Rahmen der Bauphase zwei, die von Anfang September bis Ende Oktober dauern wird, erfolgt der Umschluss der Kanäle Münzgässchen und Paulanergasse auf den neuen Mischwasserkanal in der Unteren Nabburger Straße. Von Anfang November bis – je nach Witterung – voraussichtlich Februar wird eine Winterpause eingelegt, bevor im neuen Jahr Bauphase drei in Angriff genommen werden kann und der hintere Abschnitt der Unteren Nabburger Straße mit einem neuen Kanal sowie neuen Hausanschlüssen ausgestattet wird.

Das Tiefbauamt der Stadt Amberg nimmt diese Gelegenheit zum Anlass, sich bei allen Beteiligten und von der Baumaßnahme Betroffenen ganz herzlich für das gute Miteinander zu bedanken. „Dies gilt für die Hauseigentümer, Anwohnerinnen und Anwohner sowie die Geschäftsleute, die uns alle entgegengekommen sind und mit denen jederzeit eine konstruktive Zusammenarbeit möglich war. Dies gilt aber auch für die Baufirma, die ausgezeichnet gearbeitet und ihr Bestes getan hat, um die Beeinträchtigungen durch die Maßnahme möglichst gering zu halten“, betont Stefan Trettenbach, Projektleiter im städtischen Team Tiefbau.

Gleichzeitig ist es ihm ein Anliegen, allen Altstadtbesuchern, die in der Straße etwas zu erledigen haben oder einkaufen wollen, eine wichtige Botschaft zu vermitteln: „Die Geschäfte sind jederzeit trockenen Fußes erreichbar und werden es auch in Zukunft bleiben – auch dann noch, wenn die feuchte und kalte Jahreszeit wieder das Regiment übernommen hat.“


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Advertorial

04. Dezember 2021
Region
Advertorial
Genießen
Wir machen anderen eine Freude und lassen es uns im Kreis der Familie gut gehen: Für viele sind die Weihnachtsfeiertage die schönste Zeit im Jahr. Doch nachhaltig ist das Fest meist noch nicht. Das kann aber auch anders gehen - und muss keinesfa...
21. November 2021
Regenstauf
Region
Advertorial
Genießen
Regenstauf. Wer einen Termin beim Regenstaufer Bürgermeister Schindler hat, muss an seiner Vorzimmerdame Silvia Bruckmüller vorbei. Sie koordiniert seine Termine, verfasst Schreiben für ihn, organisiert Treffen und Meetings, bucht Räumlichkeiten und ...
06. November 2021
Bodenwöhr
Region
Advertorial
Genießen
Bodenwöhr. Ob Winter, Sommer, Frühling oder Herbst: frischer, prickelnder Genuss steigert zu jeder Jahreszeit die Freude am Freizeitspaß. Diese Botschaft hat Fotograf Clemens Mayer in die zwölf Motive des Jacob Weissbierkalenders 2022 gepackt - und d...
20. Oktober 2021
Bodenwöhr
Region
Advertorial
Mobilität
Neuenschwand. Elektromobilität, eine Technologie, mit der sich längst auch die Betreiber von Autohäusern und Werkstätten beschäftigen. Einer von ihnen ist Jürgen Dietl, der seit Jahren seine Reparaturwerkstätte nebst Autohandel in Neuenschwand betrei...
16. Oktober 2021
Kreis Kelheim
Amberg
Kreis Amberg-Sulzbach
Kreis Cham
Kreis Regensburg
Regensburg
Kreis Schwandorf
Schwandorf
Region
Advertorial
Gesund leben
Ostbayern. (Advertorial) Das Haus in Sarching liegt etwas zurückgesetzt von der Straße, und schon von weitem lächelt der reife Herr freundlich zu. Im Gespräch meint er schelmisch: „Jetzt habe ich einen Knopf, wo immer sofort eine junge Frau zu mir ko...

04. Dezember 2021
Weiden
Region
Stellenmarkt
Bildung & Beruf
(ANZEIGE) Die Abfallentsorgungs-Gesellschaft Ruhrgebiet (AGR) ist mit rund 960 Mitarbeitern eine mittelständisch strukturierte Gruppe im Eigentum des Regionalverbandes Ruhr (RVR). Sie arbeitet in den fünf Geschäftsfeldern Kreislaufwirtschaft und Logi...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige