Anzeige
IMG_9527

Thansteiner auf Pflaster-Sightseeing

2 Minuten Lesezeit (394 Worte)
Empfohlen 

Thanstein. Von Anfang an sind die Bürger beim Planungsprozess der Dorferneuerung (DE) in Thanstein-Hebersdorf eingebunden. In den nächsten Tagen ist die Dorfgemeinschaft aufgerufen am Dorfplatz die zur Auswahl stehenden Pflasterarten zu besichtigen und ihre Favoriten in eine Liste einzutragen.

Bei einer vierstündigen Dörfer-Rundfahrt durch den Landkreis Schwandorf, zu der Bauoberrat Martin Stahr vom Amt für Ländliche Entwicklung eingeladen hatte, machte sich die Vorstandschaft der Teilnehmergemeinschaft ein Bild über die zukünftige Gestaltungsmöglichkeiten Thansteins. Dabei stand die Pflasterauswahl für die neue Ortsmitte und den Burgbereich im Fokus. Im Vorfeld organisierte Landschaftsarchitekt Gottfried Blank über die Firmen Huber-Stein, Godelmann und Hermann auf dem Gelände des zukünftigen Dorfplatzes eine Musterausstellung, welche zwischenzeitlich mit Nummern versehen worden ist, um die Abstimmung der Bürger vor Ort zu erleichtern.


Anzeige

Nach einführenden Worten des Sachgebietsleiter für Land- und Dorfentwicklung Martin Stahr, Bürgermeister Walter Schauer und der Besichtigung verschiedener Pflasterarten am zukünftigen Dorfplatz startete die Tour nach Schwarzhofen und Guteneck. Saltendorf bei Wernberg-Köblitz, Trausnitz und Gleiritsch waren weitere Stationen der Besichtigungsreise. In Schwarzhofen waren die Teilnehmer von der Parkplatzgestaltung positiv angetan, da mit unterschiedlichen Farben der Pflastersteine eine optische Trennung entsteht. In Saltendorf beeindruckten ebenfalls die Parkplätze, der Zugang zur Kirche, die hohe Beteiligung der privaten Anlieger im Rahmen der Privatförderung und die Mittelentwässerung. Eine kurze Rast machte das Team im Dorfladen in Gleiritsch. Bauoberrat Martin Stahr und Architekt Gottfried Blank erörterten mit ihrem Fachwissen an den verschiedenen Orten die Dorfgestaltung.

Die Vorstandschaft sammelte viele Eindrücke aus Sicht des Bürgers, insbesondere hinsichtlich der Begehbarkeit der Pflasterarten bei unterschiedlichsten Witterungsverhältnissen. Neben der Gestaltung des Pflasters für Parkplätze, Straßen, Plätze und Gehwege wurde auch auf Entwässerung und Bepflanzung geachtet. Sitzbänke, Abfallbehälter, Fahrradständer und die Gestaltung von Grünflächen gehörte ebenfalls dazu. Bei den zahlreichen Eindrücken, die jetzt den weiteren Planungsprozess bis zum Spätherbst 2019 begleiten werden, waren sich die Teilnehmer der Besichtigung am Ende der Rundreise einig, dass einiges in Thanstein so nicht zu machen ist, aber vieles in der Ausbauphase übernommen werden soll.

Bei einem gemeinsamen, hervorragend organisierten Grillabend waren sich zum Schluss alle einig, diese Rundfahrt war mehr als sinnvoll. Die verschiedenen vorgestellten Möglichkeiten werden die örtliche Dorfgestaltung wesentlich beeinflussen. Straßen und Wege werden funktional strukturiert und für eine Aufwertung des Ortsbildes sorgen. Eine geordnete Parkplatzsituation, verkehrsberuhigende Straßengestaltung und Maßnahmen der Entsiegelung werden ebenfalls berücksichtigt. Ebenso soll den speziellen Bedürfnissen der zukünftigen Dorfplatzbesucher (Alt und Jung) und den privaten Anliegern bestmöglich Rechnung getragen werden.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

10. August 2020
Gleiritsch(Oberviechtach). Am Sonntag, den 09. August, gegen 23:30 Uhr meldete ein Nachbar einen Brand in Gleiritsch, Steinach. Vor Ort konnten die Beamten feststellen, dass bereits die gesamten landwirtschaftlichen Gebäude, außer das etwas ab...
10. August 2020
Besucher*innen der Innenstadt dürfen nun eine Viertelstunde auf ausgewiesenen Parkplätzen kostenlos parken. Der Stadtrat hat in der Sitzung, am 21.07.20, diese Vergünstigung einstimmig beschlossen. ...
10. August 2020
Nabburg/Schwandorf. Am Sonntag, 09.08.2020, zwischen 05.35 und 05.45 Uhr, verständigte ein 30-jähriger Mann die Polizeieinsatzzentrale und gab an, dass er zusammengeschlagen wurde. Nach Eintreffen der Rettungskräfte und der Streife schilderte der amt...
10. August 2020
Maxhütte-Haidhof. Im Rathaus trafen sich die Vereinsvorstände der Sportvereine aus dem Stadtgebiet Maxhütte-Haidhof, um zusammen mit dem Zweitem Bürgermeister, Franz Brunner, die Auswirkung der Corona-Krise für die Sportvereine zu besprechen. Die Vor...
10. August 2020
Oberpfälzer Seenland. Aus Sicht der Polizei Schwandorf wurde am Wochenende das oberste Ziel an den Badeseen erreicht, nämlich die Freihaltung der Rettungswege....
10. August 2020
Schwandorf. An bestimmten Tagen im Jahr, die mit der Geschichte der Stadt zusammenhängen und von der Stadt festgelegt wurden, wird die Glocke am Blasturm zum Gedenken geläutet. Ein solcher Gedenktag ist auch der 13. August. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

09. August 2020
Amberg. Die heißen Temperaturen belasten Mensch und Tier schon im Freien. Innerhalb kürzester Zeit entstehen im Innenraum von Pkw unerträgliche Temperaturen. Dennoch bleiben immer wieder Hunde und Kinder in Fahrzeugen zurück, da man „nur kurz" in ein...
09. August 2020
Kümmersbruck. Samstagvormittag, gegen 10:45 Uhr, kam es auf der Kreisstraße AS 2 zu einem Frontalzusammenstoß zwischen einem Mähdrescher und einem Pkw. Zwei Pkw befahren hintereinander die Kreisstraße von Waldhaus nach Köfering. Ihnen kommt ein Mähdr...
07. August 2020
Amberg-Sulzbach. Die Erstellung eines Zeitplans für die Projekte, die in den nächsten drei Jahren umgesetzt werden sollen, war Schwerpunkt der AOVE Klausurtagung, die in Erbendorf stattfand. Den Rahmen für die Umsetzung bildet das Integrierte Ländlic...
05. August 2020
Im Gemeindebereich Hahnbach stellte am Dienstag, im Verlauf des Vormittags, ein 64-jähriger Eigentümer eines Weihers tote Fische darin fest. Bei einem betroffenen- und einem weiteren Gewässer war zudem die Farbe deutlich verändert. Durch Absperren de...
05. August 2020
BAB A93 (RASTSTÄTTE NAABTAL OST)/WINDISCHESCHENBACH. Heute Nacht, 5. August 2020, wurde eine Autobahntankstelle von einem Mann mit Pistole überfallen. Der Verdächtige flüchtete, verunglückte anschließend mit seinem Fahrzeug, raubte ein anderes Auto u...
04. August 2020
Amberg-Sulzbach. Der Kreisfeuerwehrverband Amberg-Sulzbach hat einen neuen Fachkreisbrandmeister für die Ausbildung der Feuerwehrkräfte. Landrat Richard Reisinger bestellte hierfür Alexander Zeitler aus Freudenberg. Die entsprechende Urkunde händigt...

Für Sie ausgewählt