Anzeige
IMG_20210107_093233.jp_

Neuer Parkplatz in Ortsmitte

1 Minuten Lesezeit (299 Worte)
Empfohlen 

Wackersdorf. Im Ortszentrum, hinter der Sparkasse und dem Pfarrheim wurde ein Parkplatz im Rahmen der Neugestaltung der Ortsmitte errichtet. In relativ kurzer Bauzeit wurden im ersten Bauabschnitt zur Marktplatzneugestaltung 31 öffentliche Parkplätze mit einem Gesamtaufwand von rund 400 000 Euro gebaut.


Das Langzeit-Projekt „Neugestaltung der Ortsmitte" von Wackersdorf läuft auf Hochtouren. Die Parksituation bei größeren Veranstaltungen im Ortskern war schon immer ziemlich brisant. Diesem Problem wollte man mit der Schaffung von zusätzlichem Parkraum entgegentreten. Seit Oktober läuft auf dem kircheneigenen Grundstück der Bauabschnitt 1 der in fünf Bauabschnitte gegliederten Neugestaltung des Marktplatzes.

Auf der einst grünen Wiese hinter der Kirche St. Stephanus sind mittlerweile 31 Stellplätze, davon zwei behindertengerecht und zwei mit Ladesäulen für Elektroautos entstanden. Zukünftig wird auch das eCarsharing-Fahrzeug der Gemeinde auf dem neuen Parkplatz, gut sicherbar von der Schwandorfer Straße aus, seinen Standort haben. Durch e-Bike-Ladestationen in direkter Nähe zu Sharingcar im Zufahrtsbereich des Parkplatzes zwischen Sparkasse und Pfarrheim, ergibt sich ein kleines Verkehrs-Drehkreuz im Zentrum des Orts.

Um das Projekt umsetzen zu können, wurden rund 600 Kubikmeter Erdreich bewegt und etwa 150 Meter Rohrleitungen verlegt. Im Bereich der Zufahrt wurden 450 Quadratmeter asphaltiert. Die Stellplätze selbst sind mit wasserdurchlässigem Rasenfugenpflaster versehen. Noch vor Wintereinbruch wurden 11 Bäume gepflanzt. . Bedauerlicherweise fielen dem Projekt mehrere Obstbäume und ein mächtiger Nussbaum aus der Gründerzeit von Neu-Wackersdorf zum Opfer. Die Baumaßnahme wird im Frühjahr mit der Anlegung der Grünanlagen abgeschlossen. Dann sollen und auf rund 50 Quadratmetern Bodendecker und Sträucher gepflanzt werden.

Wie Bürgermeister Thomas Falter erklärte, soll der Parkplatz künftig einen erheblichen Beitrag zur Entspannung der Verkehrslage im Bereich von Rathaus und Kirche leisten. Zwischenzeitlich wurde die Parkfläche für den Verkehr freigegeben. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 400 000 Euro, wobei etwa 60 Prozent der Kosten durch das Städtebauförderungsprogramm „Sozialer Zusammenalt" von Bund und Land gedeckt werden.

Tipps und Trends für Sie
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

17. Januar 2021
Kreis Schwandorf. Mit 30 Fällen am Freitag und 17 am Samstag steigt Gesamtzahl der Corona-Infektionen im Landkreis Schwandorf auf 3877. Das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit und das Robert-Koch-Institut geben die aktuelle ...
17. Januar 2021
Schwandorf. Am 16.01.21 fielen Polizeibeamten gegen 1 Uhr Spuren im Schnee auf, die zu einer Halle in der Bellstraße führten. Als sie näher Herankamen, hörten die Beamten viele und laute Stimmen in der Halle....
15. Januar 2021
Kreis Schwandorf. Das Landratsamt meldet am Freitag 24 bestätigte Corona-Infektionen vom Donnerstag, damit steigt die Zahl der Fälle auf 3830. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 107,5. "Die Zahlen scheinen stabil zu sein, aber leider auf einem hohen Nive...
15. Januar 2021
Burglengenfeld. Wegen der Corona-Pandemie muss der geplante zentrale Anmeldetag für das neue Kindergartenjahr 2021/2022 entfallen. Als Ersatz hat die Stadt auf ihrer Website die Anmelde-Unterlagen aller Burglengenfelder Kindergärten gebündelt und zum...
15. Januar 2021
Maxhütte-Haidhof. Anmeldung virtuell: In allen Kindertagesstätten des Stadtgebietes von Maxhütte-Haidhof können am Mittwoch, 17. Februar 2021, von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr Kinder für den Kindergartenbesuch bzw. Krippenbesuch ab September 2021 angemeld...
15. Januar 2021
Schwandorf. Am 14.01.2021 kam es am Donnerstagnachmittag in einem Mehrfamilienhaus im Rothlinden-Viertel zu einem Brand. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen entzündete sich ein Adventskranz, der eine starke Rauchentwicklung auslöste. Aufmerksame ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

17. Januar 2021
Amberg. Aus dem Erlös des sehr gut verlaufenen Christbaum- und Lebkuchenverkaufs ist es dem Hilfswerk des Lions-Clubs Amberg-Sulzbach wieder möglich, weitere örtliche Projekte der Kinder- und Jugendhilfe zu unterstützen. So überreichte eine Abordnung...
15. Januar 2021
Amberg. Einer aufmerksamen Frau blieb am Donnerstag die offensichtliche Notlage eines Senioren nicht verborgen. Die Frau handelte umsichtig und rettete dem Mann vielleicht das Leben. ...
15. Januar 2021
Amberg. Ein düpierter Herr musste sich selbst wegen eines Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz anzeigen, hatte sich doch ein prekärer Sachverhalt zugetragen. Er hatte sich eine Prostituierte in die Wohnung bestellt, die wie vereinbart erschien,...
14. Januar 2021
Kreis Amberg-Sulzbach. Seit Jahresbeginn wurden im Landkreis Amberg-Sulzbach 157 neue COVID-19-Fälle registriert. Das geht aus einer Statistik hervor, die das Gesundheitsamt Amberg veröffentlicht hat. Die Gesamtzahl der COVID-19-Fälle stieg demnach ...
13. Januar 2021
Kreis Amberg-Sulzbach. Die Impf-Freudigkeit scheint hoch zu sein, geht aus einer Mitteilung des Landratsamtes Amberg-Sulzbach vom Mittwoch hervor. "Seit heute Morgen um 8 Uhr stehen die Telefone der Hotline nicht mehr still. Die zehn Callcenter-Mitar...
04. Januar 2021
Amberg-Sulzbach. Wie haben sich die Corona-Zahlen im Landkreis über das Jahr 2020 hin entwickelt? Im Landratsamt Amberg-Sulzbach liegt jetzt die Jahresstatistik für die einzelnen Gemeinden und die Stadt Amberg vor. 3.054 Infizierte insgesamt verzeic...

Für Sie ausgewählt