Anzeige
IMG_20210107_093233.jp_

Neuer Parkplatz in Ortsmitte

1 Minuten Lesezeit (299 Worte)
Empfohlen 

Wackersdorf. Im Ortszentrum, hinter der Sparkasse und dem Pfarrheim wurde ein Parkplatz im Rahmen der Neugestaltung der Ortsmitte errichtet. In relativ kurzer Bauzeit wurden im ersten Bauabschnitt zur Marktplatzneugestaltung 31 öffentliche Parkplätze mit einem Gesamtaufwand von rund 400 000 Euro gebaut.


Das Langzeit-Projekt „Neugestaltung der Ortsmitte" von Wackersdorf läuft auf Hochtouren. Die Parksituation bei größeren Veranstaltungen im Ortskern war schon immer ziemlich brisant. Diesem Problem wollte man mit der Schaffung von zusätzlichem Parkraum entgegentreten. Seit Oktober läuft auf dem kircheneigenen Grundstück der Bauabschnitt 1 der in fünf Bauabschnitte gegliederten Neugestaltung des Marktplatzes.

Auf der einst grünen Wiese hinter der Kirche St. Stephanus sind mittlerweile 31 Stellplätze, davon zwei behindertengerecht und zwei mit Ladesäulen für Elektroautos entstanden. Zukünftig wird auch das eCarsharing-Fahrzeug der Gemeinde auf dem neuen Parkplatz, gut sicherbar von der Schwandorfer Straße aus, seinen Standort haben. Durch e-Bike-Ladestationen in direkter Nähe zu Sharingcar im Zufahrtsbereich des Parkplatzes zwischen Sparkasse und Pfarrheim, ergibt sich ein kleines Verkehrs-Drehkreuz im Zentrum des Orts.

Um das Projekt umsetzen zu können, wurden rund 600 Kubikmeter Erdreich bewegt und etwa 150 Meter Rohrleitungen verlegt. Im Bereich der Zufahrt wurden 450 Quadratmeter asphaltiert. Die Stellplätze selbst sind mit wasserdurchlässigem Rasenfugenpflaster versehen. Noch vor Wintereinbruch wurden 11 Bäume gepflanzt. . Bedauerlicherweise fielen dem Projekt mehrere Obstbäume und ein mächtiger Nussbaum aus der Gründerzeit von Neu-Wackersdorf zum Opfer. Die Baumaßnahme wird im Frühjahr mit der Anlegung der Grünanlagen abgeschlossen. Dann sollen und auf rund 50 Quadratmetern Bodendecker und Sträucher gepflanzt werden.

Wie Bürgermeister Thomas Falter erklärte, soll der Parkplatz künftig einen erheblichen Beitrag zur Entspannung der Verkehrslage im Bereich von Rathaus und Kirche leisten. Zwischenzeitlich wurde die Parkfläche für den Verkehr freigegeben. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 400 000 Euro, wobei etwa 60 Prozent der Kosten durch das Städtebauförderungsprogramm „Sozialer Zusammenalt" von Bund und Land gedeckt werden.

Tipps und Trends für Sie
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

14. Mai 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet folgendes: Als wir am Mittwoch weitreichende Lockerungen verfügt haben, lag die Sieben-Tage-Inzidenz an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter 100, zuletzt bei 85,2. Nach 45 Fällen am Mittwoch stieg die Ge...
14. Mai 2021
Schwandorf. Die Autobahn GmbH des Bundes informierte am Mittwoch in Schwandorf über die derzeitigen und künftig geplanten Baumaßnahmen entlang der A93 im Raum Schwandorf. Der Direktor der Niederlassung Nordbayern, Reinhard Pirner, folgte dazu einer E...
13. Mai 2021
Schwandorf. Musikalische Früherziehung – wenn man diesen Begriff hört, könnte man denken, es sollten kleine Mozarts und Beethovens herangedrillt werden. Dass nichts weiter wegliegen könnte, stellten die Musikschule Schwandorf am Mittwochmorgen im Kin...
13. Mai 2021
Perschen. Das gesamte Team des Freilandmuseums Oberpfalz freut sich, dass ab dem 14. Mai 2021 das Museum wieder öffnen darf. Dabei steht selbstverständlich die Sicherheit für die Besucher und Mitarbeiter an oberster Stelle. ...
12. Mai 2021
Schwandorf. Mit 23 Fällen am Dienstag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen zwar auf 8.055, die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt aber von 96,0 auf 85,2 und liegt damit an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter 100. Das Landratsamt auf diese erfreulic...
12. Mai 2021

Drei Gemeinden sind seit vier Wochen oder länger ohne Fall.

Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

12. Mai 2021
Amberg-Sulzbach. Das Schauspiel wiederholt sich jedes Jahr: Zecken kommen pünktlich mit dem Frühling und bleiben aktiv bis spät in den Herbst hinein. Die kleinen Blutsauger leben im Gras, auf Sträuchern und im Unterholz und warten dort auf Spaziergän...
30. April 2021
Amberg/Amberg-Sulzbach. Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit stuft die Infektionsgefahr für Wild- und Hausgeflügel in der aktuellen Risikobewertung als gering ein. ...
29. April 2021

Amberg-Sulzbach. Die Versorgung der Schulen und Kindertageseinrichtungen mit Selbsttests ist weiter in vollem Gange.

27. April 2021
Amberg-Sulzbach. Was gilt kommende Woche für den Schulbetrieb und sind Tagesbetreuungsangebote für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige möglich? Diese Einschätzung wurde in den vergangenen Wochen immer freitags vom Landratsamt Amberg-Sulzbach an...
19. April 2021
OBERPFALZ. In der Oberpfalz gehören überhöhte und nicht angepasste Geschwindigkeit zu den Hauptursachen für schwere Verkehrsunfälle. Mit einem 24-Stunden-Blitzmarathon soll das Bewusstsein der Verkehrsteilnehmer geschärft werden. ...
15. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Ein aufmerksamer Lokführer hat am Mittwoch, 14.04.2021, gg. 18.45 Uhr im Bereich der Sulzbach-Rosenberger Bahnhofstraße mehrere Kinder gemeldet, die sich im Gleisbereich aufhielten und über die Gleise liefen. ...

Für Sie ausgewählt