Anzeige
Prunksitzung in Regenstauf: Wer braucht da schon Köln?

Prunksitzung in Regenstauf: Wer braucht da schon Köln?

2 Minuten Lesezeit (388 Worte)

Regenstauf. Prunksitzung in der Jahnhalle! Schon um kurz nach 12:00 Uhr stürmten am Sonntag die ersten Zuhörer die Jahnhalle Regenstauf, obwohl erst 14:00 Beginn war. Punktgenau begann der Einmarsch der Prinzenpaare und der Garden mit dem Narhallamarsch.

Anzeige

 

Als Prominenz konnte Präsident Jörg Gabes MdB Peter Aumer, Landrätin Tanja Schweiger, Bürgermeister Siegfried Böhringer und die weiteren Bürgermeister von Regenstauf sowie einige Markträte begrüßen.

Das Funkenmariechen aus Oberviechtach.

Die Prinzenpaare legten ihre Tänze hin und begeisterten dabei das Publikum, vor allen mit ihren Showtänzen. Vor allem das Kinderprinzenpaar, Ihre Lieblichkeit Prinzessin Melina I und seine Tollität Prinz Matthias IIan, zuzuschauen, war eine wahre Freude. Dies setze sich auch bei den Bambinis und der Kindergarde fort. Ein besonderes Highlight war der Auftritt des Burschenvereins „Immergrün“ Diesenbach als Männerballett.

HIER GEHT´S ZUR BILDERGALERIE!HIER GEHT´S ZUR BILDERGALERIE!

Wie alle Jahre las die Marktputzfrau, diesmal von den Wolfsegger Putzfrauen, den Abgeordneten sowie den Markträtinnen und –räten die Leviten. Die „Grünen“ hatten sich entschuldigt, weil sie in Berlin seien. "Was wollen sie dort", fragte die Putzfrau. Jamaika ist vorbei oder hatten die das nicht mitbekommen? In Regenstauf hat die Putzfrau drei Bürgermeister erlebt. "Johann Zelzner, der wie der Sonnenkönig mit seinen Hofnarren regierte und dann Dagobert Knott, der Schulden gemacht hat. Daher kam 2008 Siegfried Böhringer als Vollzugsbeamter des Finanzamtes an die Macht."

Für die Hauptstraße schlug sie zur Finanzierung eine Maut für Auswärtige vor, damit die Geschäftsleute nicht so belastet werden. Sie bemängelte auch den Besuch der Veranstaltung durch die Markträte. "Die, die da sind, kommen immer. Für sie gibt es schon Sitzkissen mit eingestickten Namen". Aber auch die Bücherei oder der Kirchenbauverein durfte nicht fehlen auf der Putzfrau Themenliste.

Schon gingen die Showtänze weiter. Das Funkenmariechen aus Oberviechtach begeisterte mit ihrem akrobatisch anmutenden Tanz das Publikum. Dann kam das „Krampfadergeschwader“ und zeigte, dass wenn man auch etwas älter ist trotzdem nicht zum alten Eisen gehört. Aber auch das Männerballett mit seiner Reise durch Italien rief Ovationen hervor. Beim Lied „Willst Du eine Pizza“ tobte der Saal. Nach dem Kabarettisten Rudy Christl war der Höhepunkt mit der Prinzengarde, die sich auf ihrer Reise durch die Welt, in die Südsee begab. Nach dem Einzug aller Beteiligten war ein Riesenapplaus, die Belohnung für die monatelange Vorbereitung dieses Nachmittags. Jeder hatte das Gefühl: „Wir brauchen nicht nach Köln zum Karneval. Das haben wir hier besser."

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

16. September 2021
Nittenau. Stimmt, das Freibad ist marode, und die Schulen brauchen Luftfilter. Die Ausgangslagen für die Entscheidungen erschienen klar. Die Finanzlage ist es auch, deshalb sind Beratungen im Stadtrat unerlässlich, wird das Für und Wider diskutiert. ...
16. September 2021
Wackersdorf. Nach langer Vakanz hat die Gemeinde wieder einen Ortsheimatpfleger. In der jüngsten Gemeinderatssitzung wurde Anton Eiselbrecher offiziell dazu bestellt. Das Ehrenamt ist der Legislaturperiode des Gemeinderats angeglichen und läuft bis 3...
15. September 2021
Schwandorf. Im Landkreis Schwandorf sind 26 neue Coronafälle zu vermelden. Dementsprechend weist das RKI heute eine Inzidenz von 59,3 aus. Gestern lag diese noch bei 50,5. Die Gesamtzahl der Coronafälle steigt damit auf 8.856. ...
15. September 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet Folgendes: In den sieben Tagen vom 8. bis 14. September traten im Landkreis Schwandorf 94 neue Corona-Fälle auf. ...
15. September 2021
Steinberg am See. Bei herrlichem Spätsommerwetter veranstaltete der Heimatkundliche Arbeitskreis (HAK) nach längerer Zeit wieder eine Museumskirwa. Erstmals fand die Veranstaltung im Museumsgarten mit einer großen Kinderaktion statt. ...
15. September 2021
Nittenau. Am 21. September um 15.30 Uhr kommt Georg Pilhofer vom Sozialpsychiatrischen Zentrum in Amberg nach Nittenau, um im Haus des Gastes über ein schwieriges Thema zu sprechen: Ängste. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...
21. Oktober 2020
Wir weisen dieses Angebot der öffentlichen Arbeitgeber entschieden zurück. Es ist eine klare Mogelpackung. Damit sollen sich die Beschäftigten ihre Einkommenserhöhung faktisch selbst finanzieren. Das ist eindeutig keine Grundlage für einen tragfähige...
21. Oktober 2020
Die Stadt Amberg stellt auch in diesem Jahr wieder einen warmen Unterschlupf in der kalten Jahreszeit für Obdachlose und Nichtsesshafte zur Verfügung. Die Wärmestube, in der Austraße, ist ab Montag, 26. Oktober 2020, wieder täglich von 8 bis 17 Uhr g...
19. Oktober 2020
Amberg. Die Einschränkungen durch die die Corona-Krise lähmen mehr oder weniger die Aktivitäten der örtlichen Service-Clubs. Und so kann die neue Präsidentin des erst heuer gecharterten Damenclubs „Ladies' Circle" (LC) Amberg, Ann-Julie Trepesch, auß...

Für Sie ausgewählt